Praslin

Bekannt durch die Coco de Mer Kokosnuss

Lazare Picault hat auf seiner zweiten Expedition 1744 die Insel entdeckt. Mit 13 km Länge und maximal 5 km Breite ist sie die zweitgrößte Insel der Inner Islands. Weitläufige Buchten wechseln ab mit felsigen Gestaden aus Granit, ein Korallenriff umgibt die ganze Insel – ideal für Schnorchler und Taucher. Berühmt ist der Nationalpark Vallée de Mai im Inselinneren mit einer reichen Pflanzenwelt. In diesem Tal wächst die Meereskokospalme, „Coco de Mer“, mit der einzigartigen Kokosnuss. Von Praslin führen Bootsausflüge zu den benachbarten Inseln Cousin, Curieuse, La Digue und zur Vogelinsel Aride. Zwei- bis dreimal täglich verkehren moderne Katamarane zwischen Mahé und Praslin. Die Überfahrt dauert rund eine Stunde. Per Flugzeug erreicht man Praslin ab Mahé in 15 Minuten.
Hinweis: Von Mai bis September ist mit Seegrasanschwemmungen zu rechnen.
Website powered by
  • © 2016 Best of Travel Group • Ostwall 30 • 47608 Geldern  |  Folgen Sie uns auf  
  •   |  Bookmarken bei  
  • Home