Afrika 2018-19

128 Rundreisen Namibia Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Livingstone (Start: 14.00 Uhr). Lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen und ent- decken Sie in den nächsten zwei Tagen die weltbekannten Victoria Wasserfälle. 2 Ü: Vic- toria Falls Waterfront o.ä. 2. Tag: Livingstone (F). Neben einem gemeinsamen Besuch der Was- serfälle gibt es viele optionale Möglichkeiten, den Zambezi und die Fälle zu erleben: Wild- wasser-Rafting, Helikopter-Rundflüge oder eine entspannte Bootsfahrt. 3. Tag: Livingstone - Zambezi Region (F/M/A). Sie verlassen Livingstone und fahren in die Zambezi Region, diesen langgezogenen Zipfel Namibias, der sich zwischen Angola, Zambia und Botswana entlang schlängelt. Diese Regi- on hat schon häufig ihren Namen gewechselt und ist Ihnen wohl eher als Caprivi bekannt. Bei einer ersten Pirschfahrt genießen Sie die afrikanische Tierwelt. Ü: Camp Kwando o.ä. 4. Tag: Zambezi Region (F/M/A). Dieser grüne Teil Namibias wird von vielen Flussläufen durchzogen und weist eine Fülle an Wildtieren auf. Auf Bootsfahrten und einer Pirschfahrt bekommen Sie einen guten Über- blick über dieses Paradies. Ü: Ngepi Camp o.ä. 5. Tag: Zambezi Region - Rundu (F/M). Weiterfahrt entlang des Kavango Flusses. Die vielen Strohhütten und hölzernen Handwerks- arbeiten gehören hier zum alltäglichen Bild. Im abendlichen Camp, direkt am Fluss können Sie einen spektakulären Sonnenuntergang erle- ben. Ü: Inkwazi Lodge o.ä. 6. Tag: Rundu - Etosha Nationalpark (F/M/A). Der Etosha Nationalpark ist der größte Park des Landes. Rund um die riesige, trockene Salzpfanne befinden sich unzählige Wasser­ löcher. Täglich gehen Sie mit dem Fernglas in der Hand nach den Tieren Ausschau haltend auf Pirschfahrt. 3 Ü: Tarentaal Guest Farm o.ä. 7. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A). Den heutigen Tag verbringen Sie mit weiteren unvergesslichen Tierbeobachtungen im Natio- nalpark. Die Lodge liegt etwas außerhalb des Southern Circle Auf einen Blick • 21 Tage Kleingruppenreise ab/bis Livingstone • min. 4, max. 12 Personen • deutschsprechende & garantierte Abfahrten • auch als Campingreise buchbar Parks und bietet eine relaxte Atmosphäre. 8. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A). Machen Sie es wie die Wildtiere, steigen Sie früh aus den Federn und begeben Sie sich in den Nationalpark. Solange die Sonne noch nicht hoch am Horizont steht sind die Tiere aktiv und ziehen umher um zu fressen und zu trinken. Unzählige Fotomotive erwarten Sie rund um die große Salzpfanne. 9. Tag: Etosha Nationalpark - Brandberg (F/M/A). Durch wüstenartige Landschaft erreichen Sie die riesigen Granitfelsen, erkunden Sie dieses Naturwunder zu Fuß. Am Brandberg befindet sich auch die Heimat der seltenen Wüsten-Ele- fanten. Mit einem örtlichen Führer erklimmen Sie die Berge und besichtigen bekannte Fels- zeichnungen wie z.B. die White Lady. Ü: White Lady Lodge o.ä. 10. Tag: Brandberg - Swakopmund (F/M). Über offene, flache Ebenen geht es an der Spitzkoppe vorbei nach Cape Cross direkt am Meer zur großen Robbenkolonie. Sie erreichen Swakopmund am Nachmittag, Rest des Tages zur freien Verfügung. 2 Ü: Hotel d`Avignon o.ä. 11. Tag: Swakopmund (F). Swakopmund bietet eine Fülle von optionalen Freizeitaktivitäten, Kayaking, Sand-boarding oder eine Bootsfahrt bei Walvis Bay. Aber auch für einen Bummel bietet sich das kleine Küstenstädtchen an. 12. Tag: Swakopmund - Namib Wüste (F/M/A). Vom Meer geht es wieder in die trockene

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==