Afrika 2018-19

182 Campingreisen Botswana Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Kasane (Start: 13.00 Uhr; M/A). Ankunft Kasane. Ein Transfer zur Unterkunft kann optional von Bushways organisiert wer- den. Nach Begrüßung der Gruppe steht eine ausführliche Safari-Einführung mit Ihrem lan- deskundigen Safari-Leiter und dem deutsch- sprechenden Reisebegleiter an. Gegen Abend findet eine Bootsfahrt auf dem Chobe River mit Tierbeobachtung statt. 13 Ü: Camping. 2. Tag: Kasane – Susuwe Nationalpark (F/M/A). Morgens reisen Sie über die Zambezi Region Elephant Trail Namibias zum Susuwe Nationalpark und bauen das Camp auf einem Zeltplatz mit feststehenden Toiletten und Duschen auf. Am Nachmittag gehen Sie auf Pirschfahrt. Der Susuwe Nationalpark ist für seine para­ diesischen Wasserwege am Linyanti Fluss be- kannt. Elefanten, Büffel, Giraffen, Lechwe und Sitatunga Antilopen, Löwen, Krokodile und Flusspferde sind hier heimisch. 3. Tag: Susuwe Nationalpark - Popa Falls (F/M/A). Morgens fahren Sie durch die Zambezi Region zu den Popa Falls des Okavango Rivers. Die Umgebung der Stromschnellen ist ein Paradies für Vogelliebhaber. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit zur Erkundung der Region. 4. Tag: Popa Falls – Mahango – Tsodilo Hills (F/M/A). Früh morgens folgt eine kurze Fahrt in den Mahango Nationalpark und über die Grenze nach Botswana zum Weltkulturerbe der Tso- dilo Hills. Sie besuchen das Museum und er- kunden die Wanderwege um die geschichts- trächtigen Hügel. Die vielen einzigartigen Felszeichnungen stammen von den San und können bis in das Jahr 800 A.D. zurückge- führt werden. 5. Tag: Tsodilo Hills – Okavango Delta (F/M/A). Mit Sonnenaufgang bauen Sie Ihr Camp ab. Nach etwa zweistündiger Fahrt erreichen Sie die Guma-Lagune am westlichen Delta-Rand. Anschließend fahren Sie mit einem Motorboot über die Kanäle tiefer hinein in das Delta, wo Sie auf die traditionellen Mokoros (Einbäu- me) umsteigen. In den kommenden beiden Tagen lernen Sie die Region bei Flusspirsch- fahrten oder Wanderungen kennen. Ihr Camp mit Buschtoilette und Buschdusche wird auf einem privaten Platz aufgebaut. 6. Tag: Okavango Delta (F/M/A). Im Okavango Delta können ganzjährig ver- schiedenste Tierarten beobachtet werden. Normalerweise im dortigen Winter von Juni bis Oktober, wenn der Wasserstand am höch- sten ist, werden zahlreiche Tiere aus den Tro- ckengebieten angelockt. Neben unterschied- lichen Antilopenarten finden sich Flusspferde, Elefanten, Leoparden und viele weitere Tiere. Durch die Nähe zum Wasser ist das Delta ein Paradies für Ornithologen. 7. Tag: Okavango Delta – Maun (F/M/A). Über die Wasserläufe des Okavango Deltas geht es wieder zurück zu Ihrem Fahrzeug. Al- ternativ zur Fahrt können Sie mit dem Klein- flugzeug nach Maun fliegen (EUR 160 pro Person, min. 3 Personen). Die Buchung und Bezahlung erfolgt vor Ort. 8. Tag: Maun – Moremi Wildreservat (F/M/A). Gegen Mittag erreichen Sie das Moremi Wild- reservat, eines der besten und tierreichsten Wildschutzgebiete Afrikas in herrlicher Land- schaft. Lichte Waldsavannen wechseln sich mit Lagunen und palmenbestandenen Inseln ab. 9. - 10. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A). Vor- und nachmittags unternehmen Sie Pirsch- fahrten im wildreichen Moremi Wildreservat. Auf einen Blick • 15 Tage • Camping-Kleingruppenreise • ab Kasane bis Victoria Falls • min. 2, max. 12 Personen • deutsch- & englischsprechende Reisebegleitung

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==