Asien 2019-20

44 Rundreisen Kambodscha Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Siem Reap (A). Individuelle Anreise nach Siem Reap, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Von hier starten Ihre Ausflüge zu den Ruinen von Angkor, die ehemals Sitz des Khmer-König- reichs waren. Anschließend werden Sie in Emp- fang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Sie starten Ihr Programm am Nachmittag mit einer Fahrt per Tuk Tuk zur einzigartigen und faszinierenden Tempelanlage von Angkor Wat. Der weltberühmte Angkor Park erstreckt sich über circa 40 km 2 mit mehr als 100 Tempeln, die vom 9. bis 13. Jahrhundert erbaut wurden. Sie erleben einen herrlichen Sonnenuntergang und bewundern im stimmungsvollen Dämmerlicht die mehr als 2.000 in Stein gemeißelten Apsara Tänzerinnen. Am Abend genießen Sie ein köst- liches Khmer-Begrüßungsessen im Restaurant Siem Reap Brew Pub. 3 Ü: Natura Resort. 2. Tag: Siem Reap (F/M). Heute besuchen Sie die Tempel der Roluos Gruppe mit den ältesten Tempeln der Khmer. Sie sind die Bedeutendsten in der Umgebung des Dorfes Roluos. Die Stadt besteht aus drei Haupt-Tempeln: Bakong, Lolei und Preah Ko. Anschließend geht es per Ochsenkarren vor- bei an Reisfeldern und Zuckerrohrpalmen zur Roluos Pagode, wo buddhistische Mönche eine private Segnungszeremonie für Sie feiern. Während einer Bootsfahrt (Sep.-Jan.) auf dem Tonle Sap See sehen Sie schwimmende Häuser und überflutete Wälder. Der Tonle Sap See ist der größte See von Südostasien und zählt zu den fischreichsten Binnengewässern der Erde. Am Abend erwartet Sie eine entspannende Body Tune Massage. 3. Tag: Siem Reap (F). Am heutigen Vormittag besuchen Sie den Tem- pel Ta Prohm, der unberührt und wild über- wuchert mitten im Dschungel liegt. Durch ein beeindruckendes Steintor gelangen Sie ins Zentrum der antiken Stadt Angkor Thom, der letzten Hauptstadt des großen Khmer-Reiches. Besuchen Sie die Terrasse der Elefanten und Streifzug durch Kambodscha die Terrasse des Leprakönigs. An diesen mit faszinierenden Flachreliefs gestalteten Orten wurden einst öffentliche Zeremonien abge- halten. Weiter geht es zum geheimnisvollen Staatstempel Bayon mit seinen 54 beeindru- ckenden Gesichtertürmen. An diesem Nach- mittag erkunden Sie auch die Tempel des Großen Rundkurses Preah Kahn, Neak Poan und den östlichen Mebon. 4. Tag: Siem Reap – Kampong Thom – Phnom Penh (F/M). Morgens fahren Sie nach Kampong Thom zu der im tropischen Regenwald „versunkenen“ Stadt Sambor Prei Kuk mit ihren über 100 Tem- peln. Die zwischen dem 6. und 7. Jahrhundert erbaute Hauptstadt des Chenla-Reiches gilt als eine der wichtigsten pre-angkorianischen Stätten des Landes. Während einer Radtour durch den Dschungel genießen Sie die atem- beraubende Aussicht auf den Tempelkom- plex. Durch den Besuch der von umliegenden Gemeinden betriebenen Isanborei Craft Hut unterstützen Sie den kommunalen Tourismus. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter nach Phnom Penh. 2 Ü: iRoHa Garden. 5. Tag: Phnom Penh (F/M). Sie starten den Tag mit einer Besichti- gungstour mit dem Cyclo, einem typischen Dreirad, zunächst zum Wat Phnom, einem al- ten Kloster und Gründungsort der Stadt. Wei- ter geht es zum königlichen Palast am Mekong, der noch heute eine königliche Residenz ist. Auf dessen Südseite befindet sich die pracht- volle Silber-Pagode. Ihr Boden ist mit über Auf einen Blick • 10 Tage Privatreise ab Siem Reap bis Phnom Penh • min. 2 Personen • Radtour durch den Dschungel • Übernachtung im Kardamom Gebirge

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==