Asien 2019-20

47 Rundreisen Kambodscha Küstenzauber und Hauptstadtflair Sie suchen ein Anschlussprogramm für Ihre Be- sichtigungen der Angkor Wat Tempel Anlagen in Siem Reap? Dann ist diese entspannte Ver- längerung genau das richtige. Sie fliegen an die Küste Kambodschas und verbringen zunächst ein paar Tage auf palmenreichen Trauminseln im Golf von Thailand. Später erkunden Sie den Bokor Nationalpark, der noch als echter Geheimtipp gilt, unbekannte Tempelanlagen und die pulsierende Hauptstadt Phnom Penh. Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Siem Reap – Kampong Som – Koh Rong. Inlandsflug von Siem Reap nach Kampong Som und Transfer auf die paradiesische Insel Koh Rong, wo Sie die nächsten Tage zur Entspan- nung nutzen können. 3 Ü: The Royal Sands Koh Rong (Villa mit Meerblick). 2. Tag: Koh Rong (F). Genießen Sie Ihr Hotel und die umliegenden Traumstrände, die besonders bei Sonnenun- tergang in vollem Glanz stehen. 3. Tag: Koh Rong (F). Dieser Tag steht Ihnen ebenfalls zur freien Ver- fügung. 4. Tag: Koh Rong – Kep (F). Sie erreichen wieder das Festland von Kam- bodscha. Bevor Sie an Ihrem nächsten Ort Kep ankommen, besuchen Sie auf demWeg dorthin noch den Bokor Nationalpark. Dieses riesige Naturschutzgebiet beherbergt eine Vielfalt von Tieren und Pflanzen. Auf dem einsamen Gipfel des Bokor-Berges befindet sich eine ver- lassene koloniale Bergstation mit Kasino und einer Kirche, die heute eine verblasste, aber überzeugende Erinnerung an vergangene Tage darstellen. Ebenfalls in der Nähe befinden sich die wunderschönen Popokvil-Wasserfälle, de- nen Sie auch einen Besuch abstatten. Anschlie- ßend erreichen Sie Ihr auf Klippen gelegenes Hotel in Kep. 2 Ü: Veranda Natural Resort. Detaillierte Preise und Informationen siehe Web- code: 145893 Auf einen Blick • 7 Tage Privatreise ab Siem Reap bis Phnom Penh • min. 2 Personen • Palmeninseln Koh Rong und Koh Tonsay • Geheimtipp Bokor Nationalpark Leistungen : Rundreise mit englischsprechender lokaler Reiseleitung, Transfers, Fähre (ab/bis Kam- pong Som), Übernachtung in Hotels der Superior Kategorie, Verpflegung und Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder. Nicht eingeschlossen : weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben, Zuschläge wäh- rend Fest- und Feiertagen, Trinkgelder, Visum. Teilnehmer : min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn). Termine: täglich Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.11.2019 - 30.04.2020 2.500 1.559 01.05.2020 - 31.10.2020 1.948 1.285 5. Tag: Kep (F). Sie unternehmen heute einen Ausflug zur vor- gelagerten Kanincheninsel Koh Tonsay. Die von Fischerfamilien bewohnte Insel lockt mit meh- reren Traumstränden. Das Meer ist hier nicht sehr tief und fällt nur langsam ab. Koh Tonsay eignet sich daher besonders gut zum Spazie- ren und Schwimmen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 6. Tag: Kep – Phnom Penh (F). Die Weiterreise führt Sie in südwestlicher Richtung in die Provinz Kep. Sie besuchen den See Tonle Bati, der südlich von Phnom Penh gelegenen ist und die beeindruckende Tempel- anlage Ta Prohm, die in der alten Ruinenstadt Angkor Borei aus dem 6. Jahrhundert steht. Nur hier und an wenigen anderen Stätten sind noch Spuren des Königreichs von Funan, ein von Indien beeinflusstes Königreich, das sich vermutlich bis in den Süden von Myanmar und Indonesien erstreckte, zu besichtigen. Ü: iRoha Garden Hotel und Resort. 7. Tag: Phnom Penh (F). Halbtägige Besichtigung in Phnom Penh, eine chaotische, pulsierende und garantiert faszi- nierende Stadt. Elegante Alleen und am Fluss gelegene, ruhige Promenaden erinnern an längst vergangene Zeiten. Heute pulsiert hier das Leben: Scharen von Motorrädern beherr- schen den Verkehr, Verkäufer preisen ihre Wa- ren an und Fußgänger spazieren die Straßen entlang. Sie erhalten zunächst einen Einblick in das kulturelle Erbe von Kambodscha und be- suchen den Königspalast, der auch heute noch als offizielle Residenz von König Norodom Sihamoni dient, sowie die daran anschließende Silberpagode. Zum Abschluss besuchen Sie das elegante Nationalmuseum und einer der beiden bekanntesten Märkte – den Zentral- markt oder den Russischen Markt.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==