Neuseeland 2020-21

Hongkong Einreise : D & CH-Bürger benötigen für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen einen Reisepass, der noch min. 1 Monat über das Rückreiseda- tum hinaus gültig ist. Bei Weiterreise in ein Südostasiatisches Land muss der Reisepass noch 6 Monate über das Rückreisedatum hi- naus gültig sein. Jedes Kind benötigt ein eige- nes Ausweisdokument. Falls Sie einen längeren Aufenthalt planen, oder eine andere Nationa- lität als aufgeführt besitzen, informieren Sie uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung. Ortszeit : Die Differenz zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt +6 Stunden. Sprache : Englisch und Chinesisch sind die of- fiziellen Sprachen. Alle wichtigen Zeichen und Schilder sind in Englisch oder zweisprachig be- schriftet. Währung und Zahlungsmittel : Offizielle Lan- deswährung ist der Hongkong Dollar. 100 HKD = etwa CHF 12,46 oder EUR 11,46 (Stand: 27.08.19). Reiseschecks können bei Banken und Hotels, Bargeld zusätzlich bei Wechselstuben umgetauscht werden. Mit Ihrer EC-Karte & PIN (mit Maestro-Zeichen) kann an Geldau- tomaten Bargeld gegen Gebühr abgehoben werden. Eine Mitnahme der EC-Karte ist daher sehr empfehlenswert. ACHTUNG: Wenn Ihre EC-Karte auf Basis des VPAY Systems basiert (z.B. Postbank Kunden), bekommen Sie mit die- ser Karte in außereuropäischen Ländern kein Bargeld am EC-Automaten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Hausbank, welche Lösungen sie Ihnen anbieten. Kreditkarten sind weit verbreitet. Gesundheit : Die medizinische Versorgung in Hongkong ist ausgezeichnet und entspricht europäischem Niveau, kann aber teuer sein. Da unsere Krankenversicherungen nicht für Arzt- behandlungen in Hongkong aufkommen, emp- fiehlt sich der Abschluss einer entsprechenden Versicherung. Für Reisende aus Deutschland und der Schweiz sind keine Impfungen vorge- schrieben. Dubai - Vereinigte Arabische Emirate Einreise : D & CH-Bürger benötigen bei einem Aufenthalt bis zu 30 Tagen einen Reisepass, der noch min. 6 Monate über das Rückreiseda- tum hinaus gültig ist. Das Visum wird bei der Einreise, nach einem evtl. Iris-Scan kostenfrei durch einen Stempel im Reisepass erteilt. Je- des Kind benötigt ein eigenes Ausweisdo- kument. Falls Sie einen längeren Aufenthalt planen, oder eine andere Nationalität als auf- geführt besitzen, informieren Sie uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung. Ortszeit : Die Differenz zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt +2 Stunden. Sprache : Die offizielle Sprache des Emirats und der Stadt Dubai ist Arabisch, doch ist Eng- lisch die zweite Amtssprache. Währung und Zahlungsmittel : Die Währung in Dubai ist Dirham (DHS). 10 DHS = EUR 2,44 und CHF 2,66 (Stand: 27.08.19). Reiseschecks sowie Bargeld in Euro oder USD können in Wechsel- stuben eingelöst werden. In Hotels muss u.U. mit einem 10%igen Aufschlag gerechnet wer- den. Alle gängigen Kreditkarten werden in der Regel von großen Hotels und Geschäften akzeptiert. Mit Ihrer EC-Karte & PIN (mit Ma- estro-Zeichen) kann an Geldautomaten Bar- geld gegen Gebühr abgehoben werden. Eine Mitnahme der EC-Karte ist daher sehr empfeh- lenswert. ACHTUNG: Wenn Ihre EC-Karte auf Basis des VPAY Systems basiert (z.B. Postbank Kunden), bekommen Sie mit dieser Karte in au- ßereuropäischen Ländern kein Bargeld am EC- Automaten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Haus- bank, welche Lösungen sie Ihnen anbieten. Auf Märkten (Souks) und in kleinen Geschäften ist oft Barzahlung am besten. Fastenmonat Ramadan : 24.04. - 23.05.20 Die Fastenzeit beginnt täglich bei der Morgen- dämmerung und endet beim Sonnenuntergang. Abends erwacht die Stadt zum Leben, man trifft sich, geht aus und kauft ein. Touristen sollten auf respektvolle Kleidung achten! Viele Hotels errich- ten spezielle festliche Ramadan-Zelte und stim- mungsvolle Shisha-Lounges mit arabischer Live- Musik. Alkoholausschank ist ab ca. 19 Uhr erlaubt. Touristen werden im üblichen Umfang bewirtet. Behörden und Besichtigungsorte schließen oft früher als gewöhnlich, Besuche und Ausflüge also lieber auf den Vormittag legen. Geschäfte sind meist nur vormittags und ab ca. 19 Uhr wieder ge- öffnet, dann oft bis weit nach Mitternacht. In der Öffentlichkeit ist Rauchen, Trinken und Essen von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang verboten. Den Abschluss des Fastenmonats bildet das 3-tägige Fastenbrechenfest (24.-26.05.20). Singapur Einreise : D & CH-Bürger benötigen bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen einen Reisepass, der noch min. 6 Monate über das Rückreiseda- tum hinaus gültig ist. Das Visum wird bei der Einreise, nach Aufnahme von digitalen Finger- abdrücken kostenfrei durch einen Stempel im Reisepass erteilt. Jedes Kind benötigt ein eige- nes Ausweisdokument. Falls Sie einen längeren Aufenthalt planen, oder eine andere Nationa- lität als aufgeführt besitzen, informieren Sie uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung. Ortszeit : Die Differenz zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt +6 Stunden. Sprache : Es gibt vier offizielle Sprachen: Man- darin, Malaiisch, Tamil und Englisch. Englisch ist auch die Geschäfts- und Verwaltungsspra- che und wird von den meisten Einwohnern ge- sprochen. Währung und Zahlungsmittel : Offizielle Lan- deswährung ist der Singapur Dollar (SGD). 10 SGD = EUR 6,47 und CHF 7,04 (Stand: 27.08.19). Reiseschecks können bei Banken und Wech- selstuben, Bargeld in Banken, den Hotels oder auch in Wechselstuben eingelöst werden. Mit Ihrer EC-Karte & PIN (mit Maestro-Zeichen) kann an Geldautomaten Bargeld gegen Ge- bühr abgehoben werden. Eine Mitnahme der EC-Karte ist daher sehr empfehlenswert. ACH- TUNG: Wenn Ihre EC-Karte auf Basis des VPAY Systems basiert (z.B. Postbank Kunden), be- kommen Sie mit dieser Karte in außereuropä- ischen Ländern kein Bargeld amEC-Automaten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Hausbank, welche Lösungen sie Ihnen anbieten. Kreditkarten sind in ganz Asien verbreitet und werden überall als gängiges Zahlungsmittel anerkannt. Gesundheit : Die medizinische Versorgung im Lande hat ein hohes, mit Europa vergleich- bares Niveau und ist vor allem in privaten Krankenhäusern sehr teuer. Da unsere Kran- kenversicherungen nicht für Arztbehand- lungen in Singapur aufkommen, empfiehlt sich der Abschluss einer entsprechenden Versiche- rung. Für Reisende aus Deutschland und der Schweiz sind keine Impfungen vorgeschrieben.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==