Südamerika 2020/21

125 Wanderreisen Peru Inka Trail Detaillierte Preise und Informationen siehe Web- code: 89870 Auf einen Blick • 4 Tage Wanderreise ab/bis Cusco • unterwegs auf dem bekannten Inka Trail • Camping während der Wanderung Termine: täglich Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung): 12.09.2020 - 04.10.2020 € 965 Leistungen : Wanderreise mit englischsprechender Reiseleitung in internationaler Gruppe, Übernach- tung im Zelt mit Schlafmatte (einfache Zeltcamps mit rudimentären sanitären Einrichtungen), Transport im Bus/Zug; Verpflegung und Aktivitäten lt. Programm; Eintritt Machu Picchu, Nationalparkgebühr. Nicht eingeschlossen : Schlafsack; optionale Aktivi- täten & persönliche Ausgaben; Träger für persön- lichen Rucksack & Schlafsack (max. 5 kg); Trinkgelder. Teilnehmer : min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn). Der Inka Trail ist wohl einer der bekanntesten und beliebtestenWanderwege der Welt. 4 Tage werden für die ca. 45 Kilometer benötigt. Die Landschaft ist atemberaubend schön. Die be- eindruckende Berglandschaft der peruanischen Anden, Regenwald und gut erhaltene Inka Ruinen begleiten Sie auf IhremWeg. Höhepunkt ist die Ankunft in der sagenumwobenen Stadt Machu Picchu am letzten Tag der Wanderung. Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Cusco – Wayllabamba (M/A). Im Bus fahren Sie zu Kilometer 82, dem Aus- gangspunkt des Trails. Mit lokalen Trägern, Koch und Reiseleiter machen Sie sich auf den Weg, der heute noch recht eben und von schö- nen Panoramen über den Fluss Vilcanota ge- prägt ist. Höhepunkt sind die eindrucksvollen Ruinen von Patallacta (12 km, Gehzeit 5-6 Std., max. Höhe 3.000 m). Ü: Camping (3.000 m). 2. Tag: Inka Trail (F/M/A). Heute ist der anstrengendste Tag der Wande- rung. Durch grüne Nebelwälder geht es teilwei- se steil hinauf zum 4.200 Meter hoch gelegenen Warmihuanusca Pass. Vom Gipfel können Sie auf den zurückgelegten Weg hinunterblicken und die spektakuläre Aussicht auf die umlie- genden Berge genießen. Von dort aus führt der Weg bergab ins Pacaymayo Tal (12 km, Gehzeit 6-7 Std., max. Höhe 4.200 m). Ü: Camping (3.600 m). 3. Tag: Inka Trail (F/M/A). Vorbei an den Ruinen von Runkuracay wan- dern Sie über einen Pass auf 3.900 Meter Höhe mit eindrucksvollen Panoramen auf schneebe- deckte Berggipfel. Weiter bergab erreichen Sie die Ruinen von Sayacamarca und die Stätte Puyupatamarca (Stadt über den Wolken). Der Blick schweift hier über die Täler des Urubam- ba und die Terrassen von Intipata. Der Weg hinab nach Winayhuayna führt durch Nebel- wald über alte Inkastufen (16 km, Gehzeit 8-9 Std., max. Höhe 3.900 m). Ü: Camping (2.650 m). 4. Tag: Inka Trail – Machu Picchu - Cusco (F). Früher Aufbruch und Wanderung zum Son- nentor Intipunku. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf Machu Picchu und die umliegenden Berge. Zusammen mit Ihrem Rei- seleiter erkunden Sie die geheimnisvolle Rui- nenstätte, die Besucher aus aller Welt in ihren Bann zieht. Nachmittags Rückfahrt nach Cusco (6 km, Gehzeit 2-3 Std., max. Höhe 2.500 km).

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==