Südamerika 2020/21

148 Bausteinprogramme Bolivien Salzsee Uyuni und Hochlandwüsten Detaillierte Preise und Informationen siehe Web- code: 40133 Auf einen Blick • 3 Tage Zubucher- oder Privattour ab/bis Uyuni bzw. bis San Pedro de Atacama • landschaftliche Höhepunkte des Altiplano Termine: Auka Runas & Ruta Tayka (Privat): täglich Ruta Tayka (Zubucher): jeden Donnerstag & Samstag Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung): Auka Runas (Zubucher) bis San Pedro, 10.10.2020 - 01.11.2020 € 633 Ruta Tayka (Privat) bis San Pedro, 10.10.2020 - 01.11.2020 € 1.247 Leistungen : Bausteinprogramm als Zubuchertour (Auka Runas oder Ruta Tayka) oder als Privattour (Ruta Tayka) mit englischsprechender Reiseleitung (Transfer Grenze - San Pedro de Atacama ohne Rei- seleitung), Übernachtung (2*-Hotels (Ruta Tayka), einfache Gästehäuser (Auka Runas)); Verpflegung und Aktivitäten lt. Programm, Eintrittsgelder. Nicht eingeschlossen : optionale Aktivitäten & per- sönliche Ausgaben; Trinkgelder. Optionale Zuschläge: deutschsprechende Reiseleitung € 246 Teilnehmer : mind. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 4 Personen pro Fahrzeug (Zubuchertour). Fantastische und faszinierende Landschaften erwarten Sie auf dieser außergewöhnlichen Reise durch die Hochlandwüsten des Altip- lano, die geprägt sind von Salzseen, farben- prächtigen Lagunen, Vulkanen und beeindru- ckenden Panoramen. Es gibt zwei Varianten: Ruta Tayka und Auka Runas. Letztere ist für preisbewusste Reisende entwickelt worden, ohne Abstriche an der Qualität zu machen. Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Uyuni – Tahua bzw. Bella Vista/Atulcha (M/A). Sie werden morgens am Flughafen oder an Ihrem Hotel in Uyuni abgeholt und brechen auf zum Salar de Uyuni, mit einer Fläche von 12.000 km 2 einer der größten Salzseen der Erde. In Colchani sehen Sie, wie die Einheimi- schen mit traditionellen Methoden Salz ge- winnen. Danach tauchen Sie ein in die endlos scheinenden Salzflächen des riesigen Salars, die im Kontrast mit dem blauen Himmel ein faszinierendes Bild abgeben. Mitten im Salar ragt die mit bis zu 12 Meter hohen Kakteen bewachsene Insel Incahuasi surreal aus dem weißen Meer heraus. Vom höchsten Punkt der Insel genießen Sie herrliche Ausblicke. Im Norden des Salars thront dominant der Vul- kan Tunupa, wo Sie die Mumien von Coquesa besichtigen und das Museum von Chantini be- suchen werden. Ü: Hotel Tayka de Sal (Ruta Tayka); Gästehaus in Bella Vista/Atulcha (Auka Runas). 2. Tag: Tahua bzw. Bella Vista/Atulcha – Siloli Wüste bzw. Huayllajara (F/M/A). Ruta Tayka: Bevor Sie den Salar von Nord nach Süd queren, besuchen Sie die Rui- nenanlage Pucara de Chiquini. Nachmit- tags erreichen Sie die Vulkanregion Lipez und verschiedene Hochlandlagunen, einge- bettet in die faszinierende Landschaft des Altiplano. Gegen Abend fahren Sie in die Wüste Siloli mit herrlichen Farbkontrasten. Auka Runas: Vorbei am Vulkan Ollague gelan- gen Sie zu den wie an einem Band aufgereihten Hochlandlagunen. Jede auf ihre Art ein Juwel in einer unwirklichen Landschaft. Nachmittags tauchen Sie ein in die surreale und farben- prächtige Wüste Siloli. Am späten Nachmittag erreichen Sie die rotgefärbte Laguna Colorada mit ihren Heerscharen an Flamingos. Ü: Hotel Tayka del Desierto (Ruta Tayka); Gästehaus in Huayallara (Auka Runas). 3. Tag: Siloli Wüste bzw. Huayllajara – San Pedro de Atacama oder Uyuni (F/M). Ruta Tayka: Vorbei am Arbol de Piedra (Stein- baum), einer von Erosion geschaffenen Stein­ figur, erreichen Sie die von Algen rotgefärbte Laguna Colorada, Heimat unzähliger Flamingos. Ruta Tayka & Auka Runas: Viele landschaft- liche Höhepunkte warten noch auf Sie: das Geysirfeld Sol de Manana mit zischenden Was- serdampfsäulen und blubbernden Erdlöchern, die Thermalquellen von Polques, wo Sie in ei- ner herrlichen Landschaft unbedingt ein Bad nehmen sollten, das Panorama der sog. Dali Wüste und als Höhepunkt die Laguna Verde, eine türkis schimmernde Lagune am Fuß des Vulkans Licancabur. An der Grenzstation Hito Cajon verabschiedet sich Ihr Reiseleiter und ein Fahrer erwartet Sie, um Sie zu Ihrem Hotel in San Pedro de Atacama zu bringen. Optional längere Rückfahrt nach Uyuni, Ihrem Aus- gangspunkt der Reise. Hinweis: Grundsätzlich kann die Route auch in der abklingenden Regenzeit befahren werden (Empfehlung März bis April). Aufgrund des Wasserstands ist der Salar de Uyuni i.d.R. nicht befahrbar und die Alternativroute führt entlang des Salzsees. Durch den Regen verwandelt sich der Salar von einer trockenen Salzwüste in eine riesige glasklare Oberfläche, in der sich die Um- gebung und der Himmel mit fantastischen und atemberaubenden Effekten spiegelt.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==