Südamerika 2020/21

162 Mietwagenreisen Ecuador Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Quito - Otavalo - Tumbabiro (ca. 130 km). Übernahme Ihres Mietwagens im Stadtbüro (Sa+So im Flughafenbüro gegen Aufpreis). Sie fahren nach Otavalo, dessen Indiomarkt der bedeutendste Südamerikas ist. Hier finden Sie originelles Kunsthandwerk wie Schmuck und Webartikel. Am Nachmittag besuchen Sie kleine Handwerksdörfer rund um Otavalo und setzen anschließend Ihre Reise fort nach Tumbabiro. 2 Ü: Hosteria Pantavi. 2. Tag: Chota-Tal und El Angel (F). Die Reise führt zunächst in das tropisch warme und sehr trockene Chota-Tal, in dem sich eine Mietwagentour Ecuador Enklave afroecuadorianischer Kultur in den Anden befindet. Anschließend erreichen Sie das einmalige Naturschutzgebiet El Angel. So- weit das Auge reicht, ist das Hochland von den bis zu 4 m hohen Schopfpflanzen übersät. Sie wandern auf einem Pfad durch zauberhafte Vegetation bis zum See El Voladero. 3. Tag: Tumbabiro - Papallacta (ca. 220 km; F). Nach dem Frühstück fahren Sie zum idyl- lischen Kratersee Cuicocha, wo Sie entlang des Kraterrandes eine einfache Wanderung unter- nehmen. Zudem können Sie eine Rosenplanta- ge in der Nähe von Cayambe besichtigen. Am Abend erreichen Sie Papallacta. Ü: Termas de Papallacta. 4. Tag: Papallacta - Cotopaxi NP (ca. 110 km; F). Unternehmen Sie eine Wanderung durch die mystische Landschaft entlang des wildro- mantischen Gebirgsbaches Río Papallacta. Mit Orchideen, Bromelien, Moosen und Flechten überwucherte Bäume säumen den Weg. Al- ternativ können Sie bis zum Nachmittag in den Thermen ausspannen. Im Anschluss verlassen Sie die Region Papallacta und fahren süd- wärts. Gegen Abend erreichen Sie die Region Cotopaxi. 2 Ü: Chilcabamba Lodge. 5. Tag: Cotopaxi NP (F). Es geht durch einige herrliche Landstriche zum Vulkan Cotopaxi (5.897 m). Mit dem Fahrzeug erreichen Sie auf einer Höhe von 4.500 m eine bizarre und karge Landschaft. Von dort be- steht die Möglichkeit, zur Jose-Ribas-Schutz- hütte auf 4.800 m hinaufzusteigen. Nahe der Schutzhütte befindet sich ein abnehmender Gletscherabbruch. 6. Tag: Cotopaxi NP - Quilotoa Lagune (ca. 140 km; F/A). Die Reise führt weiter durch die einzigartige Umgebung der Provinz Cotopaxi zum tief- grünen Kratersee Quilotoa. Machen Sie einen kurzen Stopp, um zum Kratersee hinabzustei- gen. Für den Aufstieg können Mulis gemietet werden. Danach fahren Sie weiter Richtung Sigchos. Ü: Hacienda San José. 7. Tag: Quilotoa Lagune - Baños (ca. 155 km; F). Sie fahren zurück auf die Panamericana undweiter nach Süden. Über eine schöne Panoramastraße er- reichen Sie schließlich Baños. 2 Ü: La Floresta. 8. Tag: Baños (F). Brechen Sie nach dem Frühstück zur atembe- raubenden Fahrt durch den Pastaza Canyon auf! Sie sehen tiefe Schluchten und zahlreiche Wasserfälle. Auf dem Weg können Sie den Wasserfall Pailón del Diablo besuchen und in einer landestypischen Seilbahn (Tarabita) den Fluss Pastaza überqueren. 9.Tag:Baños-Chimborazo-Riobamba(ca.155km;F). Weiter geht es durch malerische Landschaf- ten rund um den Chimborazo (6.310 m), dem höchsten Berg Ecuadors. Im Arenal, einer wüs­ tenartigen Landschaft, sehen Sie Herden von scheuen Vicuñas. Mit dem Auto erreichen Sie eine Höhe von 4.800 m. Von dort können Sie zur Edward-Whymper-Schutzhütte auf 5.000 m hochsteigen. 2 Ü: Hacienda Abraspungo. 10. Tag: Region Chimborazo (F). Heute haben Sie die Wahl: die Bergseen von Atillos am Rande des Nationalparks Sangay oder die Gegend rund um das kleine Bergdorf Salinas. Am Donnerstag ist der authentische Indiomarkt von Guamote einfach ein Muss. Auf einen Blick • 14 Tage Mietwagentour mit vorgebuchten Unterkünften • ab Quito bis Guayaquil • inkl. vorprogrammiertem Navi

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==