Südamerika

169 Rundreisen Brasilien Detaillierte Preise und Informationen siehe Web- code: 138290 8. Tag: Amazonas Regenwald (F/M/A). Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum meeting of the waters, der Mündung des Rio Solimoes in den Rio Negro, wo sich die beiden Flüsse zum Amazonas vereinigen. Die gelben Wassermassen des Solimoes und die schwar- zen Wassermassen des Negro fließen auf- grund der riesigen Wassermassen kilometer- lang nebeneinander ohne sich zu vermischen. 9. Tag: Amazonas-Lodge – Belo Horizonte (F). Am Vormittag Transfer zurück nach Manaus. Während einer Panoramatour auf dem Weg zum Flughafen sehen Sie das alte Manaus, mit Erinnerungen an die Zeiten des Kautschuk- Booms zur Jahrhundertwende. Sie sehen das Zollhaus, das vor über hundert Jahren in Liver- pool angefertigt und nach Manaus verschifft wurde, den Glockenturm, die Kathedrale und den Marktplatz. Anschließend machen Sie ei- nen Fotostop am Opernhaus, das im goldenen Zeitalter des Gummi-Booms vollständig mit Material aus Europa errichtet wurde. Anschlie- ßend Flug nach Belo Horizonte. Ü: Hotel Othon (STD), Hotel Clarion Lourdes (SUP). 10. Tag: Belo Horizonte – Ouro Preto (F). Fahrt von Belo Horizonte nach Ouro Preto. Der Name, übersetzt als „Schwarzes Gold“, leitet sich von den Goldfunden in Verbindung mit den Eisenerzvorkommen ab. Es ist eine vollständig erhaltene Kolonialstadt, mit steilen Straßen, gesäumt von authentischen, barocken Häu- sern und Kirchen. Stadtrundgang durch Ouro Preto. 2 Ü: Hotel Pousada Classica (STD), Hotel Solar do Rosario (SUP). 11. Tag: Ouro Preto (F). Der Tag steht zur freien Verfügung - es können folgende Ausflüge optional vor Ort gebucht Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 01.01.2019 - 31.12.2019 Gruppenreise (STD) 4.118 3.532 Gruppenreise (SUP) 4.983 3.963 Leistungen : Lokale deutschsprechende Reiseleitung, Transfers, Übernachtungen in der gewählten Hotel- kategorie (STD = 3*-Hotels; SUP = 4*-Hotels); Verpfle- gung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen); Ausflüge lt. Programm, National- parkgebühren & Eintrittsgelder; Inlandsflüge wäh- rend der Rundreise (Economy-Class inkl. Steuern/Ge- bühren (Stand Nov. 18, vorbehaltlich Änderungen)). Nicht eingeschlossen : internationale Langstrecken- flüge; optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben; Trinkgelder. Teilnehmer : Bis 6 Wochen vor Reiseantritt zu errei- chende Mindestteilnehmerzahl: 2, max. 20 Personen. *Vorschautermin: Preisänderung möglich. Termine: 2019 13.01. 10.02. 10.03. 31.03. 05.05. 02.06. 30.06. 04.08. 08.09. 22.09. 06.10. 13.10. 17.11.* werden: Halbtägiger Ausflug nach Mariana zu den Goldminen oder halbtägiger Ausflug nach Congonhas (bedeutende Kunstwerke des bra- silianischen Goldzeitalters). 12. Tag: Ouro Preto – Salvador (F). Flug nach Salvador da Bahia. Die Stadt der afro-brasilianischen Kulturen ist sowohl für seine wunderschönen Badestrände als auch für die historische Altstadt bekannt. Mit sei- nen Barockkirchen und Klöstern aus dem 17. und 18. Jahrhundert zählt Salvador zu den ein- drucksvollsten kolonialen Städten Brasiliens. 2 Ü: Hotel Golden Tulip (STD), Wish Hotel (SUP). 13. Tag: Salvador da Bahia (F/M). Pelourinho ist eines der größten barocken Viertel außerhalb Europas. Hier gibt es jahr- hundertealte Gebäude und Kirchen sowie zahl- reiche Museen zu erkunden. Ausgehend von dem Barra Viertel startet die Tour mit einem Blick auf den Atlantischen Ozean und den ers­ ten Leuchtturm des amerikanischen Konti- nents: dem Sankt Antonio Fort. Danach geht es in Richtung Pelourinho, durch die schma- len, steinernen Straßen, vorbei an einigen der wichtigsten brasilianisch-kolonialen Wurzeln des Landes. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Für den Abend kann optional vor Ort gebucht werden: Abendshow mit Musik, Tanz und Gesang aus der afro-brasilianischen Kultur mit Macumba Riten und Capoeira. 14. Tag: Salvador da Bahia (F). Transfer zum Flughafen oder individuelles An- schlussprogramm. Brasilien – damit verbindet man die Unendlich- keit des Amazonas Urwaldes, herrliche Strän- de, Rio de Janeiro und den Karneval. Brasilien ist noch viel mehr, ist etwa so groß wie Europa, nimmt die Hälfte des südamerikanischen Konti- nents ein und ist ein Kaleidoskop berauschender Bilder.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==