Südamerika 2020/21

194 Bausteinprogramme Brasilien Estrada Real - Im Land des Goldes Detaillierte Preise und Informationen siehe Web- code: 143369 Auf einen Blick • 5 Tage Rundreise ab Belo Horizonte bis Rio de Janeiro • Privatreise ab 2 Personen • koloniale Architektur Termine: 2019 täglich (außer montags & sonntags) Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung): Privatreise, 01.03.2020 - 31.03.2020 € 1.426 Leistungen : Rundreise mit englischsprechender Rei- seleitung; Transfers (z.T. nur mit Fahrer); Übernach- tung in den genannten Pousadas im Doppelzimmer; Verpflegung (F=Frühstück, A=Abendessen); Ausflüge lt. Programm. Nicht eingeschlossen : weitere Mahlzeiten; Getränke; Trinkgelder; persönliche Ausgaben. Die Estrada Real, die Königsstraße, war die erste offizielle Straße von der Fluminense- Küste zur Gold-Region in Minas Gerais. Als Ende des 16. Jahrhunderts Gold in Minas Gerais gefunden wurde, zog es zahlreiche Bra- silianer und Portugiesen dorthin. Es entstand ein regelrechter Goldrausch, lange vor Austra- lien und Kalifornien. Das Gold brachte großen Reichtum und so entstanden Kolonialstädte wie Ouro Preto und Tiradentes. Folgen Sie der Königsstraße durch den atlantischen Regenwald und der Bergkette Serra do Mar bis zumMeer. Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Belo Horizonte - Ouro Preto (Ankunft bis 10.30 Uhr). Empfang am Flughafen und Transfer nach Ouro Preto. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch Ouro Preto, das in der Serra do Espinhaco auf einer Höhe von etwa 1.000m liegt. Früher hieß die Stadt Vila Rica und war die Hauptstadt von Minas Gerais. Ebenso war Ouro Preto die erste brasilianische Stadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe er- nannt wurde. Der Gold-Aufschwung brachte nicht nur Reichtum, sondern auch die Kunst. So beherbergt Ouro Preto die weltgrößte homo- gene Sammlung an barocker Kunst. Außerdem sehen Sie u.a. die Kirche Sao Francisco de Assis und das Steinmuseum. Ü: Pousada Classica. 2. Tag: Ouro Preto - Tiradentes (F). Fahrt nach Tiradentes. Sie besuchen das Museu da Inconfidência (eines der wichtigsten Museen in Brasilien) und die Nossa Senhora do Carmo Kirche. Die Stadt Cogonhas, welche im Anschluss besucht wird, ist verziert mit den Meisterwerken von Antônio Francisco Lisboa. Weiterhin wird die kleine, schöne Stadt Mariana besucht. Diese war einst das administrative Zentrum der Goldminen von Zentral-Minas Ge- rais und befindet sich 12 km außerhalb von Ouro Preto. Fahrt nach Tiradentes. 2 Ü: Villa Allegra. 3. Tag: Tiradentes (F). Tiradentes ist eine kleine Kolonialstadt, die zurecht als Freilichtmuseum gilt. Sie machen einen Spaziergang durch das malerische Städt- chen und stoppen an kleinen Handwerksläden und Restaurants. Danach fahren Sie nach São João del Rei, das besonders für sein historisches Zentrum und die von Antônio Francisco Lisboa gestalte Sao Francisco Kirche bekannt ist. 4. Tag: Tiradentes - Petropolis (F). Fahrt nach Petropolis, eine von deutschen Aussiedlern gegründete Stadt. Sie besuchen das Museu Imperial, das im Kaiserpalast unter- gebracht ist und wo Sie Teile des kaiserlichen Mobiliars, Staatsgewänder und die Krone sehen können. Außerdem besuchen Sie den Kristallpalast und die Kirche Sao Pedro de Alcantara. Ü: Villa Allegra. 5. Tag: Petropolis - Rio de Janeiro (F). Transfer nach Rio de Janeiro. Rückflug oder in- dividuelle Weiterreise.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==