Südamerika

207 Allgemeine Informationen Antarktis Einreise : Die Anreise erfolgt entweder über den chilenischen Hafen Punta Arenas oder den argen- tinischen Hafen Ushuaia. Das bei vielen Reisen be- reits enthaltene An- und Rückreise-Arrangement (Flüge) kann bei der individuellen Planung von Vor- oder Nachprogrammen auch herausge- rechnet werden. Reisedokumente : Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate gültig sein. Es sind für Bürger der EU und der Schweiz keine Visa er- forderlich. Im Zweifel ist die Auskunft der zu- ständigen Botschaft einzuholen. Reisebedingungen : Bitte beachten Sie, dass für alle Kreuzfahrten besondere Anzahlungs- und Stornobedingungen gelten, die wir Ihnen mit der Buchungsbestätigung mitteilen. Wir emp- fehlen, soweit nicht bereits im Reisepreis einge- schlossen, den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung sowie einer umfassenden Auslandskrankenversicherung. Gesundheit : Es sind keine Impfungen vorge- schrieben. Jedes gesundheitliche Problem, Behinderungen oder körperliche Gebrechen, welche eine spezielle (Notfall-) Behandlung verlangen, muss uns bzw. der Reederei vorab mitgeteilt werden. Füllen Sie bitte hierzu das persönliche Informationsformular aus, das Sie bei Buchung erhalten. Bitte bringen Sie eine ausreichende Menge der Medikamente, die Sie persönlich benötigen, mit an Bord. Wir empfehlen den Transport im Handgepäck. Ein Mittel gegen Seekrankheit sollte bei Empfind- lichkeit nicht fehlen. Klima und Reisezeit : - In Ushuaia, der südlichs- ten Stadt Südamerikas, ist es häufig kühl, win- dig und regnerisch. Die Temperaturen liegen zwischen 5 und 10 Grad Celsius. - Falklandinseln/Südgeorgien: Aufgrund ihrer Lage in der Region der „Roaring Forties“ ist das Wetter auf den Falklandinseln und auf Süd- georgien im allgemeinen kühl und windig, bei Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad Celsius. - Antarktis: Die antarktische Halbinsel hat ein kaltes, trockenes und windiges Klima mit zeit- weiligen Schneestürmen. Die Temperaturen liegen hier zwischen -5 und -10 Grad Celsius. Das Wetter kann sonnig und warm, aber auch stürmisch und kalt sein! Chile Einreise : EU-Bürger und Schweizer benötigen für die Einreise nach Chile einen noch mind. 6 Monate nach Ausreise gültigen Reisepass für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen sowie einen gültigen Rück- oder Weiterflugschein. Ortszeit : In der europäischen Sommerzeit liegt Chile 4 Stunden zurück, während der europä- ischen Winterzeit 6 Stunden. Das ganze Land liegt in einer Zeitzone. Sprache : Die offizielle Landessprache ist Spa- nisch. In den größeren Hotels wird Englisch verstanden. In der Seenregion trifft man häu- fig auf deutschsprechende Einwohner. Für Selbstfahrer und Individualreisende empfiehlt es sich, die wichtigsten Sätze auf Spanisch „zu trainieren“ (Begrüßungen, Zahlen, Fragen nach dem Weg, etc.). Währung und Zahlungsmittel : Währungseinheit ist der chilenische Peso (CLP). Wir empfehlen die Mitnahme von Euro oder US$ in bar. Zahlung mit Kreditkarten (bevorzugt Visa- und Mastercard) ist in größeren Städten, guten Restaurants und Hotels in der Regel möglich. Tankstellen verlan- gen häufig Bargeld. Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, obmit Ihrer Bankkarte (Maestro) das Geld- abheben am Automaten möglich ist. Gesundheit : Bei einem Direktflug aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über aktuell gültige Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt, Apotheker, dem Tropeninstitut oder im In- ternet unter www.crm.de . Einige Länder und Regionen Südamerikas verlangen bei Einreise eine Gelbfieber- und/oder Masernimpfung. Klima und Reisezeit : Die Jahreszeiten in Chile sind den europäischen entgegengesetzt. Wegen sei- ner langen Nord-Süd-Ausdehnung hat das Land unterschiedliche Klimazonen. In Santiago und im Zentralgebiet herrschen während des ganzen Jahres milde Temperaturen, im Süden dagegen kühle Sommer und lange Winter. Der Norden ist ganzjährig trocken und sehr warm und wird durch eine extrem trockene Wüstenzone mit ei- ner regenarmen, aber nebelreichen Küstenzone geprägt. Hochsaison für ganz Chile herrscht in den chilenischen Ferienmonaten von Dezember bis Februar. Während der Norden ganzjährig bereist werden kann, liegt die beste Reisezeit für Mittel- chile zwischen September/ Oktober und April und für Südchile zwischen November und April. Ihr Gepäck sollte jedoch Kleidung für jedeWetterlage enthalten, da Sie in der Regel auf Ihrer Chile-Reise die verschiedenen Klimazonen erleben. Argentinien Einreise : EU-Bürger und Schweizer benötigen für die Einreise nach Argentinien einen noch min- destens 3 Monate nach Ausreise gültigen Reise- pass für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen sowie einen gültigen Rück- oder Weiterflugschein. Ortszeit : In der europäischen Sommerzeit liegt Argentinien 4 Stunden zurück, während der europäischen Winterzeit 5 Stunden. Das ganze Land liegt in einer Zeitzone. Sprache : Die offizielle Landessprache ist Spa- nisch. In den größeren Hotels wird Englisch verstanden. Sie kommen leichter mit einigen „Brocken“ Spanisch durchs Land. Währung und Zahlungsmittel : Währungsein- heit ist der argentinische Peso (ARS). Die am weitesten verbreitete Fremdwährung ist der US-Dollar. Zahlung mit Kreditkarten (Visa und MasterCard) ist in größeren Hotels in der Regel möglich, jedoch muss mit Aufschlägen von bis zu 10 % gerechnet werden. An Tankstellen muss oft bar bezahlt werden! Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, ob mit Ihrer Geldkarte das Geld- abheben am Automaten noch möglich ist. Straßenverkehr : In Argentinien herrscht Rechts- verkehr. Die Höchstgeschwindigkeit auf Land- straßen und Autobahnen beträgt 100 km/h, in der Stadt 50 km/h. Alle Reisenden sollten neben dem nationalen Führerschein einen internatio- nalen Führerschein vorlegen können. Gesundheit : Bitte informieren Sie sich recht- zeitig über aktuell gültige Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt, Apotheker, dem Tropeninstitut oder im Internet unter www.crm.de . Argenti- nien verlangt bei Einreise aus einigen Länder den Nachweis einer Gelbfieber- und/oder Ma- sernimpfung. Im Tiefland und in Regenwald­ regionen wird Malaria-Prophylaxe empfohlen. Klima und Reisezeit : Argentinien erstreckt sich vom südlichen Wendekreis des Steinbocks bis zum antarktischen Meer und weist von Osten nach Westen beträchtliche Höhenunterschiede auf - von Meereshöhe am Atlantik bis zu den fast 7.000 m hohen Anden. Aus dieser geographi- schen Lage ergibt sich das vielfältige Klima: Im Norden subtropisch, in der Pampa kontinental- gemäßigt und im südlichen Patagonien sehr kühl. Die Jahreszeiten in Argentinien sind den europä- ischen entgegengesetzt. Im tropischen Norden ist die beste Reisezeit von Mai bis Oktober, mit Regenfällen muss jedoch immer gerechnet wer- den. Die Reise nach Mittelargentinien empfiehlt sich zwischen September und April. In Patago- nienund Feuerland ist es sehrwindig und ambes- ten im argentinischen Sommer zwischen Ende Oktober und Anfang April zu bereisen.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==