Südamerika

209 Allgemeine Informationen Brasilien Einreise : Für EU-Bürger und Schweizer genügt ein nach Ausreise noch 6 Monate gültiger Reisepass. Ortszeit : Brasilien hat mehrere Zeitzonen: Brasilien-Zeit (Hauptstadtgebiet und Südre- gion (Rio de Janeiro, Sao Paolo, Santa Catari- na etc.)): MEZ –4 (Sommerzeit Okt.-Feb. –5). Mittel- und Ostregionen (Bahia, Para, Rondo- nia, Pernambuco, Tocantins, Sergipe): MEZ -4. Acre-Zeit (Acre und der südwestliche Teil des Staates Amazonas): MEZ - 6. Sprache : Amtssprache ist Portugiesisch. Eng- lisch und Spanisch wird vereinzelt gesprochen. Im Süden wird auch Deutsch gesprochen, be- sonders in Santa Catarina, Rio Grande do Sul und Paraná. Dazu gibt es rund 180 Indianersprachen. Währung und Zahlungsmittel : Die Landes- währung ist der Brasilianische Real (BRL). Wir empfehlen die Mitnahme von USD oder Euro in bar, Kreditkarte (Visa und MasterCard werden fast überall akzeptiert) sowie einer Bankkarte mit Geheimzahl. Achtung: Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, ob mit Ihrer Bankkarte das Geldab- heben am Automaten möglich ist! Tauschen Sie kein Geld bei Straßenhändlern. Gesundheit : Bitte informieren Sie sich rechtzei- tig über aktuell gültige Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt, Apotheker, dem Tropeninstitut oder im Internet unter www.crm.de . Einige Länder und Regionen Südamerikas verlangen bei Ein- reise eine Gelbfieber- und/oder Masernimpfung. Im Tiefland des Amazonas und des Orinoko wird Malaria-Prophylaxe empfohlen. Klima und Reisezeit : Brasilien ist ganzjährig zu bereisen. Von Oktober bis April herrschen in Rio und Salvador sowie im Süden tropische Temperaturen mit teilweise deutlich über 30°C. Die Strände von Rio und weiter südlich eignen sich in den Monaten Juli bis September weniger zum Baden. Baden können Sie am besten von Juni bis September an den nördlichen Stränden zwischen Salvador da Bahia und Fortaleza. Die beste Reisezeit für Reisen in das Amazonas-Ge- biet und in das Pantanal ist in den Monaten Mai bis Oktober mit trockenem und angenehmem Klima. Regen ist immer möglich. Im Reisege- päck sollten daher ein Regenschutz und leich- te, luftige Kleidung nicht fehlen. Für Amazonas Touren sollten Sie feste Schuhe (Trekkingstiefel sind nicht notwendig) im Gepäck haben. Im bra- silianischen Winterhalbjahr (April - September) ist im Süden wärmere Kleidung erforderlich. Kolumbien Einreise : EU-Bürger und Schweizer benötigen einen noch mindestens 6 Monate nach Rück- kehr gültigen Reisepass sowie Rück- oder Wei- terreisedokumente. Ortszeit : Kolumbien liegt 6 Stunden hinter der mitteleuropäischen Zeit (MEZ) und 7 Stunden hin- ter der mitteleuropäischen Sommer-Zeit (MESZ). Sprache : Die offizielle Landessprache ist Spa- nisch. In den größeren Hotels wird Englisch verstanden. Sie kommen leichter mit Grund- kenntnissen der spanischen Sprache durchs Land. Ihre Reiseleitung steht Ihnen bei sprach- lichen Hindernissen gerne zu Verfügung. Währung und Zahlungsmittel : Landeswäh- rung ist der kolumbianische Peso (COP). Die Zahlung per Kreditkarte (Visa, MasterCard) ist weit verbreitet, dennoch sollte man Bargeld mit sich führen. Geldabheben am Automaten ist mit Kreditkarte (+ Geheimzahl) und teilwei- se mit Bankkarten möglich. Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, ob mit Ihrer Bankkarte das Geldab- heben am Automaten noch möglich ist! Gesundheit : Die Standards für Gesundheit und Hygiene sind in den Städten und touristischen Gebieten relativ hoch. Trinkwasser sollte nur aus versiegelten Flaschen getrunken werden. Essen Sie nur ausreichend gekochtes oder gebratenes Essen, vermeiden Sie ungeschältes Obst und Salate. Diese Einschränkungen gelten nicht für Speisen und Getränke guter Hotels und Restau- rants. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über aktuell gültige Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt, Apotheker, dem Tropeninstitut oder im Internet unter www.crm.de . Einige Länder und Regionen Südamerikas verlangen bei Einreise eine Gelbfieber- und/oder Masernimpfung. Im Tiefland des Amazonas und des Orinoko wird Malaria-Prophylaxe empfohlen. Klima und Reisezeit : In Kolumbien finden Sie auf- grund der geografischen Lage mehrere Klima- und Temperaturzonen: Tiefland, Küsten, Ama- zonas (bis ca. 500 m Höhe): 30 °C; Cali und Kaffeezone (ca. 1.500 m Höhe): 26 °C; Medel- lin, der Süden und San Agustin (ca. 1.500 m Höhe): 23 °C; Bogota (ca. 2.500 m Höhe): 18 °C; Paramo, Hochland (ca. 3500 m Höhe): 10 °C. Es gibt kaum Temperaturschwankungen über das Jahr. Im April und Mai sowie von Oktober bis Dezember regnet es häufiger (meist kräftige Gewitter). In den anderen Monaten regnet es seltener, kurze Schauer sind indes immer mög- lich. Längere Trockenperioden sind eher selten.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==