Südamerika 2020/21

32 Rundreisen Chile & Argentinien Reiseprogramm : 1. Tag: Santiago de Chile. Ankunft in Santiago de Chile. Sie werden am Flughafen erwartet und zu Ihrer Unterkunft gefahren, wo Sie auf die anderen Reiseteilneh- mer treffen. Bei der anschließenden Stadtfüh- rung werden Sie die historische Altstadt, den Markt, die Kathedrale und den Hauptplatz kennenlernen. Ü: Hostal Rio Amazonas. 2. Tag: Santiago de Chile – PuertoMontt – Puerto Varas (F). Entlang der Andenkette fliegen Sie nach Puerto Montt, der Hauptstadt der Seenregion. Hier erwartet Sie Ihr Reiseleiter (=Fahrer) mit einem komfortablen Kleinbus. Die erste kurze Etappe führt über den südlichen Abschnitt der Pana- mericana in die Stadt der Rosen, nach Puerto Varas. 2 Ü: Hotel Weisserhaus. 3. Tag: Puerto Varas (F). Verschiedene Aktivitäten stehen zur Auswahl: eine Rafting-Tour auf demRio Petrohue, ein Ca- nopy-Abenteuer auf dem nahen Cerro Phillipy, eine Wanderung am Fuß des Vulkan Calbuco oder ein begleiteter Ausflug nach Frutillar (jeweils min. 2 Teilnehmer). 4. Tag: Puerto Varas – Chaiten (F). Heute beginnt Ihre Reise auf der Carretera Austral in Richtung Süden. Die Fahrt wird unterbrochen von verschiedenen Fährüber- fahrten. Herrliche Ausblicke auf die Anden, das Meer, Wälder, Seen und Fjorde werden Sie begleiten. In Chaiten, einer Kleinstadt im Wiederaufbau nach dem Ausbruch des gleich- namigen Vulkans im Jahre 2008, sehen Sie den erhaltenen und den zerstörten Teil der Ortschaft. Am frühen Abend erreichen Sie den malerischen Yelcho See. Ü: Hotel Yelcho. 5. Tag: Chaiten – La Junta (F/M). Heute setzen Sie Ihre Reise auf der bekannten Carretera Austral fort, der unbefestigten und reizvollen Verlängerung der chilenischen Pan- americana. Die rustikale Schotterpiste dringt tief in die unberührte Wildnis vor, entlang dem türkisblauen Rio Frio, gletscherbedeckten Berg- massiven, verträumten Seen und malerischen Wasserfällen. Ü: Hotel Espacio y Tiempo. 6. Tag: La Junta – Coyhaique (F). Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Patagonien Pur Wanderung durch den Nationalpark Queulat. Von einem Aussichtspunkt haben Sie einen wunderschönen Blick auf den hängenden Gletscher Ventisquero Colgante und dessen Wasserfall. Auf der Weiterfahrt in Richtung Süden begleitet Sie eine üppige und wilde Ve- getation. Riesige Nalca-Pflanzen, gigantische Farne, dichte Wälder, stille Fjorde und schnee- bedeckte Gipfel bilden eine sagenhafte Urland- schaft. Nach der Passüberquerung ändert sich das Landschaftsbild, denn die undurchdring- lichen, immergrünen Regenwälder machen Platz für die raue südpatagonische Bergland- schaft. Ü: Hotel Belisario Jara. 7. Tag: Coyhaique – Lago General Carrera (F). Von Coyhaique führt die Fahrt zunächst durch eine beeindruckende Canyonlandschaft. Spä- ter treffen Sie auf eine gespenstisch anmu- tende Szenerie: Abgestorbene und mit Flech- ten bewachsene Baumstümpfe stehen hier in nicht mehr abfließendem Wasser. Am Nach- mittag erreichen Sie den Lago General Carrera. Eingerahmt von kahlen, rötlich schimmernden Hügeln der Pampa, den wuchtigen Bergmas- siven, den Eisfeldern und einem strahlenden Himmel bietet der riesige See mit seiner sich ständig wandelnden blau-grünen Wassero- berfläche ein herrliches Panorama. 2 Ü: Hotel El Puesto. 8. Tag: Lago General Carrera (F). Tagesausflug zum Gletscher Exploradores, Ausläufer des riesigen Eisfeldes San Valentin. Fernab von Touristenpfaden können Sie herr- liche Ausblicke genießen. Auf einen Blick • 16 Tage Kleingruppenreise auf der Carretera Austral & Ruta 40 • unberührte Naturlandschaften & Nationalparks

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==