Südamerika 2020/21

40 Mietwagenreisen Argentinien & Chile Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Santiago de Chile. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel. Wäh- rend einer Stadtführung sehen Sie später die historische Altstadt, den Markt, die Kathedra- le und die Plaza de Armas. Ü: Hotel Boutique Carmenere. 2. Tag: Santiago de Chile – Puerto Montt – Puerto Varas (F). Transfer zum Flughafen und Flug entlang der Andenkette nach Puerto Montt. Hier erwartet Sie Ihr Reiseleiter, der Sie auf Ihrer Mietwagen- Reise begleiten wird. Er fährt Sie nach Puerto Varas, wo Sie Ihren Mietwagen in Empfang nehmen. 2 Ü: Hotel Estancia 440. 3.Tag:PuertoVaras-VulkanOsorno(ca.130km;F). Entlang des Llanquihue Sees fahren Sie zum Vulkan Osorno und genießen von einem Aus- sichtspunkt einen herrlichen Blick auf die umliegende Seen- und Vulkanlandschaft. An- schließend besuchen Sie die malerischen Was- serfälle von Petrohue. 4. Tag: Puerto Varas – Lago Yelcho (ca. 360 km; F). Auf dem Weg zur Carretera Austral nutzen Sie mehrmals kleine Fährüberfahrten und fahren durch die unberührten Landschaften des Pumalin Parks. Ü: Hotel Yelcho. 5. Tag: Lago Yelcho – La Junta (ca. 130 km; F). Fahrt auf der bekannten Carretera Austral in Richtung Süden. Die rustikale Schotterpiste dringt tief in die unberührte Wildnis vor und führt entlang dem türkisblauen Rio Frio, glet- scherbedeckten Bergmassiven, verträumten Seen und malerischen Wasserfällen. Ü: Hotel Espacio y Tiempo. 6. Tag: Queulat Nationalpark – Coyhaique (ca. 250 km; F). Morgens können Sie im Nationalpark Queulat eine Wanderung zum hängenden Gletscher Ventisquero Colgante unternehmen. Auf der Weiterfahrt begleitet Sie eine üppig wilde Vegetation. Farne, dichte Wälder, Fjorde und schneebedeckte Gipfel bilden eine sagenhafte Urlandschaft. Nach einer Passüberquerung ändert sich das Landschaftsbild und macht Easy Patagonia - Begleitete Selbstfahrer-Reise Platz für die raue südpatagonische Bergland- schaft. Ü: Hotel Belisario Jara. 7. Tag: Coyhaique – Lago General Carrera (ca. 280 km; F). Heute fahren Sie durch eine immer karger wer- dende Steppenlandschaft und durchqueren ein Tal voll toter Bäume und weiten Sümpfen. Schon von weitem leuchtet das türkisfarbene Wasser des riesigen Lago General Carrera, der eingerahmt ist von rötlich schimmernden Hü- geln, wuchtigen Eisfeldern und einem häufig strahlend blauen Himmel. 2 Ü: Hotel El Puesto. 8. Tag: Lago General Carrera (F). Heute besteht die Möglichkeit zum Besuch des Gletschers Exploradores. Unterwegs bieten sich Ihnen beeindruckende Ausblicke auf ver- schiedene Gletscher, Ausläufer des riesigen Eisfeldes San Valentin. 9. Tag: Lago General Carrera – Perito Moreno (ca. 160 km; F). Entlang des Lago General Carrera nähern Sie sich der Grenze nach Argentinien. Das Klima ändert sich und Sie erreichen eine trockenere Steppen- landschaft. Ü: Hotel Chacra Kaiken (bis März 2020); Hosteria Bilardo (ab November 2020). 10. Tag: PeritoMoreno–El Chalten (ca. 690km; F). Ein langer Fahrtag auf der legendären Ruta 40 erwartet Sie. Diese führt Sie durch die endlose Steppenlandschaft Patagoniens immer weiter nach Süden. Später nähern Sie sich wieder den Anden und bei gutem Wetter sehen Sie schon bald die fantastischen Felsformationen des Fitz Roy Massivs. 2 Ü: Hosteria El Pilar. Auf einen Blick • 16 Tage begleitete Selbstfahrer-Reise ab Santiago de Chile bis Punta Arenas • erkunden Sie selbstständig die Naturschön- heiten mit Ihrem eigenen Mietwagen in einer Kleingruppe

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==