Südamerika

47 Preise pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2 STD/Kat. G. Pick Up. 2WD (o.ä.) 01.01.2019 - 15.04.2019 4.207 2.924 01.11.2019 - 31.03.2020 4.207 2.924 STD/Kat. F1. Toyota 4 Runner. 4WD (o.ä.) 01.01.2019 - 15.04.2019 4.480 3.197 01.11.2019 - 31.03.2020 4.480 3.197 SUP/Kat. G. Pick Up. 2WD (o.ä.) 01.01.2019 - 15.04.2019 6.017 3.929 01.11.2019 - 31.03.2020 6.330 4.150 SUP/Kat. F1. Toyota 4 Runner. 4WD (o.ä.) 01.01.2019 - 15.04.2019 6.287 4.199 01.11.2019 - 31.03.2020 6.600 4.419 Mietwagenreisen Chile & Argentinien Detaillierte Preise und Informationen siehe Web- code: 21992 Die Region Aysen, das nördliche Patagonien, wurde lange Jahre vom Tourismus fast völlig vergessen. Heute ist die Infrastruktur so weit entwickelt, dass Reisen auf der nördlichen und südlichen Carretera Austral (Chile) und Ruta 40 (Argentinien) problemlos durchführbar sind. Die Landschaft wird Sie begeistern - Naturfreunde kommen voll auf ihre Kosten. Die Unterkünfte sind teilweise rustikal, dafür oft herrlichgelegen. Ein Wort zum Mietwagen: Generell empfehlen wir einen Allrad-Mietwagen (4WD), was an ei- nigen Steigungspassagen hilfreich ist, wo es bei Nässe rutschig werden kann und auch auf Schotterpisten, wo genügend Bodenfreiheit und robuste Reifen gefordert sind. Termine: täglich Leistungen : 19 Tage Mietwagen von Seelmann rent a car inkl. unbegrenzter Kilometer, Vollkaskover- sicherung (mit Selbstbehalt von CLP 400.000 (ca. EUR 550) bzw. CLP 800.000 (ca. EUR 1.100) bei Über- schlag), Grenzübertritt Argentinien, Einwegmiete, GPS; Fährticket Hornopiren - Caleta Gonzalo; Über- nachtung (STD = 2,5-3*-Hotels, SUP = 2,5-4*-Hotels); Verpflegung lt. Programm. Nicht eingeschlossen : Treibstoff, Glasschäden, Schä- den an Reifen, Felgen & Inneneinrichtung, Verlust/ Diebstahl von Autoteilen/-zubehör, Insassenunfall- versicherung; optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben; Trinkgelder; Eintrittsgelder, Nationalpark- gebühren. Teilnehmer : min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn). Sie auf die Ruta 40, die weiter in Richtung Süden befahren wird. Unternehmen Sie einen Abstecher zur Cueva de las Manos (Höhle der Hände). Ü: Hosteria Rio Tarde Casa Patagonica (STD/SUP). 12. Tag: Lago Posadas – El Chalten (ca. 530 km; F). Eine lange Fahrt immer weiter in Richtung Sü- den auf der Ruta 40 durch die argentinische Steppe liegt vor Ihnen. Am Ende des Tages wartet der nächste landschaftliche Höhepunkt auf Sie, das mächtige Bergmassiv des Fitz Roy. Auf den letzten Kilometern in das Bergsteiger- dorf El Chalten begleitet Sie der türkisblaue Lago Viedma. 2 Ü: Hotel Lunajuim (STD); El Puma Lodge (SUP). 13. Tag: Fitz Roy – Nationalpark Los Glaciares (F). Sie haben den ganzen Tag Zeit, um den Nati- onalpark mit seinen bekannten Berggipfeln zu erkunden. Nach einer ca. dreistündigen einfachen Wanderung erreichen Sie beispiels- weise das Basislager der Bergsteiger und Klet- terer, die auf günstige Bedingungen zur Bestei- gung des Cerro Torre warten, was angesichts des wechselhaften Wetters in dieser windum- tosten Gegend einige Tage dauern kann. 14. Tag: El Chalten – El Calafate (ca. 250 km; F). Weiterfahrt entlang des Lago Viedma nach El Calafate. Die Stadt liegt am Lago Argenti- no. 2 Ü: Hotel Sierra Nevada (STD); Hotel Alto Calafate (SUP). 15. Tag: Perito Moreno Gletscher (ca. 140 km; F). Unternehmen Sie einen Ausflug zum beeindru- ckenden, kalbenden Gletscher Perito Moreno im Nationalpark Los Glaciares. Der Gletscher lässt sich aus nächster Nähe von verschie- denen Plattformen aus beobachten. Alterna- tiv besteht die Möglichkeit zu einer herrlichen Bootsfahrt zum Upsala Gletscher (wetterab- hängig, Buchung vor Ort am Vortag). 16. Tag: El Calafate – Nationalpark Torres del Paine (ca. 350 km; F). Die Reise führt heute über die Grenze zurück nach Chile in eines der schönsten Schutzge- biete Südamerikas, den Nationalpark Torres del Paine. Hier werden Sie die nächsten Tage verbringen. 2 Ü: Cabanas del Paine (STD); Hotel Tierra Patagonia (SUP). 17. Tag: Nationalpark Torres del Paine (F). Der Tag steht für eigene Erkundungen im Natio- nalpark zur freien Verfügung. Unternehmen Sie eine Rundfahrt auf eigene Faust, mit kürzeren Spaziergängen oder einer längeren Wanderung – das Angebot im Park ist vielfältig. Für Foto- grafen bieten sich immer neue, aufregende Mo- tive, denn durch den Wind sind der Himmel und die Lichtverhältnisse in ständiger Bewegung. 18. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Punta Arenas (ca. 410 km; F). Über die kleine Hafenstadt Puerto Natales fah- ren Sie Richtung Süden nach Punta Arenas. Auf dem Weg lohnen sich Stopps bei der Mi­ lodon Höhle und in Puerto Natales. Ü: Hotel Cabo de Hornos (STD/SUP). 19. Tag: Punta Arenas (F). Mit der Rückgabe des Mietwagens endet Ihre Reise durch eine der letzten ursprünglichen Urlandschaften dieser Erde. Abreise oder indi- viduelles Anschlussprogramm. Erleben Sie z.B. die herrlichen Fjordlandschaf- ten Patagoniens mit ihren Gletschern und Kap Hoorn während einer Kreuzfahrt mit Austra- lis in Richtung Ushuaia – eine erholsame und komfortable Reise nach einer langen Fahrt (Reiseverlauf S. 56).

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==