Südamerika 2020/21

53 Mietwagenreisen Chile Mietwagentour Atacama, Küste & Nevado Tres Cruces Detaillierte Preise und Informationen siehe Web- code: 120802 Auf einen Blick • 7 Tage Selbstfahrer-Reise ab Calama bis Copiapo • unbekannte Nationalparks im Norden Chiles Termine: täglich Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung): Kat. J. Pick-Up Mitsubishi L200. 2WD (o.ä.), 24.10.2020 - 15.11.2020 € 1.168 Kat. G. Nissan X-Trail. 4WD (o.ä.), 24.10.2020 - 15.11.2020 € 1.191 Leistungen : 7 Tage MITTA-Mietwagen inkl. unbe- grenzter Kilometer, Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt (Ausnahmen: Überschlag ca. USD 1.150, Diebstahl des Autos ca. USD 1.700), PAI (Insassen- Unfallversicherung), SACA (Autozubehörversiche- rung), Einwegmiete; Übernachtung (3*-Hotels); Ver- pflegung lt. Programm. Nicht eingeschlossen : Treibstoff; optionale Akti- vitäten & persönliche Ausgaben; Nationalparkge- bühren. Teilnehmer : min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn). Die meisten Besucher verbinden den Norden Chiles vor allem mit der Atacama-Wüste, die mit bizarren Landschaften und herrlichen Farb- kontrasten aufwartet. Daneben gibt es aber noch relativ unbekannte Nationalparks an der Küste und im Andenhochland, den Pan de Azu- car bzw. den Nevado Tres Cruces Nationalpark. Die Kombination aus unterschiedlichsten Land- schaften, Flora & Fauna macht diese Reise zu einem ganz besonderen Erlebnis. Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1.Tag:Calama–SanPedrodeAtacama(ca.100km). Nach Ankunft in Calama Übernahme des Miet- wagens und Fahrt in das Oasenstädtchen San Pedro de Atacama. Nachmittags sollten Sie in das Mondtal Valle de Luna fahren, wo Sie einen herrlichen Sonnenuntergang in der Dünen- landschaft genießen können. 2 Ü: Hotel Casa de Don Tomas. 2. Tag: San Pedro de Atacama (F). Nutzen Sie den Tag, um die Wunder der Ata- cama-Wüste zu entdecken. Alte Kulturstätten, Lagunen, Geysire, Salzseen, bizarre Felsforma- tionen und Schluchten erwarten Sie in einer von Vulkanbergen geprägten Landschaft. 3. Tag: San Pedro de Atacama – Antofagasta (ca. 310 km; F). Bevor Sie sich auf den Weg nach Antofagasta machen, können Sie früh morgens noch einen Ausflug zu den Geysiren von El Tatio unterneh- men, die im Licht der aufgehenden Sonne ein Naturschauspiel der besonderen Art bieten. Die Stadt Antofagasta liegt an der Küste und ist bekannt für das Naturmonument „La Porta- da“, eine fast 50 Meter hohe Felsformation im Ozean. Ü: NH Antofagasta. 4. Tag: Antofagasta – Chanaral (ca. 380 km; F). Sie fahren weiter in Richtung Süden in die Küstenstadt Chanaral. Auf dem Weg liegt der Nationalpark Pan de Azucar mit einer wun- derschönen Küstenlandschaft und bis zu 20 Kakteenarten. Die Abwesenheit von Nieder- schlägen wird hier durch häufig auftretende Küstennebel ausgeglichen. Eine Wanderung führt zu einem Aussichtspunkt mit einem herr- lichen Ausblick. Ü: Hotel Aqua Luna. 5. Tag: Chanaral – Copiapo (ca. 170 km; F). Vormittags sollten Sie an einem Bootsausflug um die Insel Pan de Azucar teilnehmen. Hier können Sie mit etwas Glück Humboldt Pingu- ine beobachten. Im Anschluss Weiterfahrt nach Copiapo, Ausgangspunkt für den Nationalpark Nevado Tres Cruces. 2 Ü: Atacama Suites. 6. Tag: Nationalpark Nevado Tres Cruces (ca. 300 - 400 km; F). Ca. 100 km von Copiapo entfernt, befindet sich im Andenhochland der Nationalpark Nevado Tres Cruces (geöffnet Oktober - April). Eine fan- tastische Landschaft erwartet Sie, umrahmt von einer grandiosen Bergkulisse. Höhepunkte sind z.B. der Besuch der Laguna Santa Rosa, in der ganzjährig Andenflamingos leben und/oder des Salar de Maricunga, in dessen Umgebung sich der höchste Vulkan der Erde befindet, der Ojos del Salado (6.893 Meter). 7. Tag: Copiapo (F). Abgabe Ihres Mietwagens am Flughafen von Copiapo. Abreise oder individuelles An- schlussprogramm.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==