Südamerika

86 Bausteinprogramme Argentinien Faszination Nordwest-Argentinien Detaillierte Preise und Informationen siehe Web- code: 30435 Auf einen Blick • 6 Tage Bausteinprogramm ab/bis Salta • Privattour • Schluchten, faszinierende Landschaften & Kolonialstädte Termine: täglich Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung): 23.02.2019 - 17.03.2019 € 1.316 09.11.2019 - 01.12.2019 € 1.431 Leistungen : Privattour mit lokaler englischspre- chender Reiseleitung, Transfers, Übernachtung (3*-Hotels); Verpflegung und Aktivitäten lt. Pro- gramm, Eintrittsgelder & Nationalparkgebühren. Nicht eingeschlossen : optionale Aktivitäten & per- sönliche Ausgaben; Trinkgelder. Teilnehmer : min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn). Der Nordwesten Argentiniens ist noch relativ unbekannt. Dabei wartet dieser mit faszinie- renden Landschaften, Schluchten, Kolonial- städten und einer Farbenpalette auf, die jeden Besucher in Staunen versetzt. Salta ist auf dem Luftweg von Buenos Aires und Iguazu aus erreichbar, was reizvolle und kontrastreiche Reisekombinationen zulässt. Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Salta. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel. Nach- mittags unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch die koloniale Altstadt und besuchen das archäologische Museum, bekannt für die ausge- stellten Kindermumien. Ü: Hotel del Virrey. 2. Tag: Salta – Cachi – Molinos (F/M). Heute durchfahren Sie vier verschiedene Öko- systeme, von den grünen Yungas bis hin zu trockenen Wüstentälern. Auf der Passhöhe Piedra del Molino auf über 3.500 Meter Höhe können Sie Kondore am blauen Himmel kreisen sehen, im Nationalpark Los Cardones Tausen- de von Kakteen, mit bis zu 10 Metern Höhe. Bevor Sie Ihre Unterkunft erreichen, bummeln Sie durch die koloniale Innenstadt von Cachi. Ü: Hacienda de Molinos. 3. Tag: Molinos – Cafayate – Salta (F/M). Viele Eindrücke warten heute auf Sie. Kleine Farmen, Wüstenlandschaften, Weinberge, farbige Felsen, die Quebrada de las Flechas mit bizarren Gebilden und die Quebrada de las Conchas, eine wilde Landschaft aus unwirk- lich scheinenden Sandsteinformationen, die in kräftigen Farben leuchten. Ü: Hotel del Virrey. 4. Tag: Salta – Purmamarca (F/M). Durch die Quebrada del Toro fahren Sie aus dem grünen Tal in die Höhe. Entlang der Zugstrecke des „Wolkenzuges“ überqueren Sie die östliche Kette der Anden und erreichen die Puna-Wüste. Weiter geht es zu den Salinas Grandes, einer gigantischen Salzwüste umringt von Vulkanen. Vom höchsten Punkt der Strecke haben Sie eine beeindruckende Aussicht auf die östlichen Bergketten der Anden. Gegen Abend erreichen Sie Purmamarca, am Berg der sieben Farben. Ü: Hotel Casa de Adobe. 5. Tag: Purmamarca – Salta (F/M). Die Quebrada de Humahuaca ist ein langes Tal, bekannt für farbige Berge, beeindruckende Felsformationen und kleine Dörfer wie Hu- mahuaca. Sie bummeln über einen Markt, unternehmen eine kurze Wanderung in einem roten Tal, spazieren in einem heiligen Kakteen- Garten und besuchen die Festung Pukara in Tilcara. Ü: Hotel del Virrey. 6. Tag: Salta (F). Transfer zum Flughafen. Abreise oder individu- elles Anschlussprogramm.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==