Webcode: 76078

placeholder Preise & Termine AngebotsanfrageAuf die Merkliste zurück

Best of the Kimberleys

15 Tage Selbstfahrertour im Geländewagen ab/bis Broome durch die Kimberley Region

  • 1/22
    Optional: Bootsfahrt durch die Geikie Gorge
  • 2/22
    Erster Stopp: Fitzroy River Lodge
  • 3/22
    Unterwegs in den Bungle Bungles
  • 4/22
    Piste in den Bungle Bungles
  • 5/22
    ©Photo_ timothyburgess.net
    Willkommen in El Questro
  • 6/22
    Am Ende der Emma Gorge
  • 7/22
    Auf dem Weg nach El Questro
  • 8/22
    Miri Miri Falls, El Questro
  • 9/22
    Mit dem 4WD auf der Gibb River Road
  • 10/22
    Mit dem 4WD auf der Gibb River Road
  • 11/22
    ©Bernd Roesner
    Durack River, Gibb River Road
  • 12/22
    Boab Tree in den Kimberleys
  • 13/22
    Drysdale River Station
  • 14/22
    Zelte in der Mitchell Falls Wilderness Lodge
  • 15/22
    Mitchell Falls
  • 16/22
    Abstecher zur Lennard River Gorge
  • 17/22
    Bell Gorge Wilderness Lodge
  • 18/22
    Auf dem Weg in die Windjana Gorge
  • 19/22
    In der Windjana Gorge
  • 20/22
    Windjana Gorge
  • 21/22
    Typischer Road Train in den Kimberleys
  • 22/22
    Boab Prison Tree

Willkommen in den ursprünglichen Kimberleys! Die einzigartige Region verzaubert mit atemberaubenden Landschaften wie den bienenkorbartigen Felsformationen der Bungle Bungle im Purnululu Nationalpark, herrlichen Nationalparks mit uralten Schluchten, tosenden Wasserfällen und einladenden Felsenpools. Und mitten hindurch führt die abenteuerliche Gibb River Road, die Sie mit dem Allrad-Fahrzeug auf ihrer gesamten Länge erleben.

Auf einen Blick

• 15 Tage 4WD Mietwagentour
• ab/bis Broome
• Höhepunkte u.a. Geikie Gorge, Bungle Bungles, El Questro Wilderness Park, Mitchell Falls und Gibb River Road

Reiseprogramm

(Änderungen vorbehalten)

1. Tag

Broome - Fitzroy Crossing (ca. 400 km).

Nach der Übernahme Ihres Geländewagens (Transfer vom Hotel zum Depot in eigener Regie) verlassen Sie Broome auf dem geteerten Great Northern Highway.

Ü: Fitzroy River Lodge.

2. Tag

Fitzroy Crossing - Halls Creek (ca. 330 km).

Die Geikie Gorge nahe Fitzroy Crossing ist der meistbesuchte Park in der Kimberley Region. Der mächtige Fitzroy River hat die leicht erreichbare Schlucht in den weichen Kalkstein gegraben. Erkunden Sie das ehemalige Barriere-Riff auf kurzen Wanderungen oder auf einer Bootsfahrt (optional), bevor Sie weiter dem Great Northern Highway folgen.

Ü: Kimberley Hotel.

3. Tag

Halls Creek - Bungle Bungles (ca. 200 km; A).

In Ord River verlassen Sie den bequemen Highway. Auf einer zeitweise rauen Outbackpiste steuern Sie den Bungle Bungles im Purnululu Nationalpark entgegen, wo Sie ein luxuriöses Camp mit komfortablen Betten und privatem Bad erwartet.

2 Ü: Bungle Bungle Wilderness Lodge.

4. Tag

Bungle Bungles (F/A).

Die verblüffenden Felsformationen entstanden vor Millionen Jahren und zählen zu den beliebtesten Attraktionen der Kimberley-Region. Die orange-schwarz gestreiften Felsdome der Bungle Bungle Range sind zu Recht ein Weltnaturerbe und können bei einem Rundflug, zu Fuß oder per Geländewagen erkundet werden. Es erwarten Sie uralte Felszeichnungen, seltene Tiere, tropische Wasserlöcher und zerklüftete Schluchten. Sehr empfehlenswert ist die Wanderung zur einzigartigen Schlucht der Cathedral Gorge.

5. Tag

Bungle Bungles - El Questro (ca. 340 km; F).

Zurück auf dem Great Northern Highway folgen Sie der Durack Range zum Start der berühmten Gibb River Road. Der erste Höhepunkt dieses 4WD-Paradieses ist der El Questro Wilderness Park.

2 Ü: Emma Gorge.

6. Tag

El Questro.

Mögliche (optionale) Aktivitäten sind eine Bootsfahrt in der Chamberlain Gorge oder Exkursionen in die umliegenden Schluchten auf dem Rücken eines Pferdes oder per Hubschrauber. Lohnend aber auch die Wanderung in die Emma Gorge, an dessen Ende ein Felspool mit Wasserfall zum Baden einlädt.

7. Tag

El Questro - Drysdale Station (ca. 300 km).

Es geht weiter über die Gibb River Road. Ein Höhepunkt heute ist die Durchquerung des Pentecost Rivers. Auf dem Weg zum Mitchell Plateau machen Sie Halt auf einer wichtigen Versorgungsstation.

Ü: Drysdale River Station.

8. Tag

Drysdale - Mitchell Falls (ca. 140 km; A).

Es geht zum faszinierenden Mitchell Plateau. Unterwegs suchen Sie sich Ihre Furt durch in der Trockenzeit wenig Wasser führende Flüsse. Übernachtet wird in einem abgelegenen, permanenten Safari Camp, das sich an das Ufer eines ganzjährig Wasser führenden Flusses schmiegt. Die Zelte liegen inmitten der zauberhaften Livistonia Palmen.

2 Ü: Mitchell Falls Wilderness Lodge.

9. Tag

Mitchell River Nationalpark (F/A).

Das Mitchell Plateau ist einer der jüngsten Nationalparks Australiens. Zu den Hauptattraktionen des abgeschiedenen Naturparadieses gehören die bekannten Mitchell Falls und der Surveyors Pool.

10. Tag

Mitchell Falls - Mt. Elizabeth Station (ca. 320 km; F/A).

Die heutige Strecke lässt Ihr geländegängiges Fahrzeug wieder voll zur Geltung kommen. Am Tagesziel, Mt. Elizabeth, erhalten Sie einen Einblick in das Alltagsleben einer aktiven Rinderfarm im Outback und lauschen beim herzhaften Abendessen den unterhaltsamen Geschichten der Gastgeber.

2 Ü: Mt. Elizabeth Station (Gemeinschaftsbad).

11. Tag

Mt. Elizabeth Station (F/A).

Auf der weitläufigen Mt. Elizabeth Station bieten Ihnen heute mehrere Schluchten gute Wanderungen mit erfrischenden Bademöglichkeiten.

12. Tag

Mt. Elizabeth Station - Imintji (ca. 150 km; F/A).

Der Weg ist das Ziel. Durch das wohl ursprünglichste Australien, die Kimberley's, durch meist trockene Flussbetten geht es zur Bell Gorge, einer versteckten Schlucht mit natürlichen Felspools.

2 Ü: Bell Gorge Wilderness Lodge.

13. Tag

Bell Gorge (F/A).

Ein ganzer Tag zur Erkundung der Umgebung der Aboriginal Gemeinschaft von Imintji. Ein Höhepunkt des heutigen Tages kann ein erfrischendes Bad in der Adcock Gorge und der Besuch der herrlichen Bell Gorge sein.

14. Tag

Imintji - Derby (ca. 280 km; F).

Nach dem Abstecher zur Windjana Gorge endet die Fahrt auf der Gibb River Road. Später bei Derby Besuch des bekannten Prison Tree.

Ü: Spinifex Hotel.

15. Tag

Derby - Broome (ca. 230 km).

Ihr Kimberley 4WD-Abenteuer endet nach der Ankunft in Broome.

Die Kimberley-Region ist unvergleichlich. Gewaltige, beeindruckende Landschaften und unzählige Naturattraktionen machen diese Allrad-Tour zu einem unvergeßlichen Erlebnis. Uralte Korallenriffe,
bienenkorbartige Felsformationen, schroffe Schluchten, zum Bad einladende Felspools und eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt werden Sie begeistern. Genauso wie die Fahrt über die hunderte Kilometer lange Gibb River Road, Australiens wohl berühmtestem Outbacktrack.

Leistungen

Übernachtungen und Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen); Hertz Mietwagen der Kat. R (4WD Toyota Landcruiser Prado o.ä.) inkl. unbegrenzter Freikilometer, Standard-Fahrzeugversicherung, Selbstbeteiligungsausschluss-Versicherung, Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.

Nicht eingeschlossen

Zusatzfahrzeugversicherung (AER; optional vor Ort abschließbar) zur Reduzierung der Selbstbeteiligung vor Ort, Benzin, Eintrittsgelder, optionale Ausflüge, Nationalparkgebühren.

Hinweis

Wetterbedingt und abhängig von der Öffnungszeit der Unterkünfte wird die Reise von Mai bis September angeboten. 3 gemeinsame reisende Pers. wohnen teilweise in EZ und DZ; 4 gemeinsam reisende Personen teilen sich 1 Mietwagen und wohnen in 2 DZ oder in Apartments mit 2 Schlafzimmern. Wir empfehlen die Buchung eines Satelliten-Telefons, um auch in abgelegenen Regionen erreichbar zu sein.

Reisetermine

täglich in der Zeit 06.05.19-18.09.19

Preise

Preis pro Person in € bei Belegung mit Pers.1234
Hertz Kat. R (4WD Toyota Prado o.ä.)
06.05.2019 - 18.09.20195.6693.1262.9702.619