Webcode: 140542

placeholder Preise & Termine AngebotsanfrageAuf die Merkliste zurück

Peru aktiv erleben

13 Tage Aktivreise ab Lima bis Cusco

  • 1/31
    Glamping Misminay
  • 2/31
    Palccoyo
  • 3/31
    Inkafestung Sacsayhuaman
  • 4/31
    Zwischen Arequipa und Chivay
  • 5/31
    Unterwegs im Kajak auf dem Huaypo See
  • 6/31
    Unterwegs im Kajak auf dem Huaypo See
  • 7/31
    Kathedrale in Lima
  • 8/31
    Kathedrale Arequipa
  • 9/31
    Kloster Santa Catalina
  • 10/31
    Umgebung von Arequipa
  • 11/31
    Hauptplatz Cusco
  • 12/31
    Machu Picchu
  • 13/31
    Machu Picchu
  • 14/31
    Colca Tal
  • 15/31
    Colca Tal
  • 16/31
    Moray
  • 17/31
    Inka-Seilbrücke in Checacupe
  • 18/31
    Palccoyo
  • 19/31
    Palccoyo
  • 20/31
    in der Altstadt von Cusco
  • 21/31
    am Hauptplatz von Cusco
  • 22/31
    am Hauptplatz von Cusco
  • 23/31
    typische Gasse in Cusco
  • 24/31
    Salinen von Maras
  • 25/31
    Inkaterrassen von Moray
  • 26/31
    Blick vom Sonnentor auf Machu Picchu
  • 27/31
    Blick vom Sonnentor auf Machu Picchu
  • 28/31
    Blick von Machu Picchu
  • 29/31
    Glamping Misminay
  • 30/31
    Glamping Misminay
  • 31/31
    Glamping Misminay

Peru hat sich nicht ohne Grund in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Reiseziele in Südamerika entwickelt. Die Mischung aus atemberaubenden Landschaften, alten Kolonialstädten, gelebten Traditionen und einzigartigen Zeugnissen vergangener Kulturen macht das Land für Urlauber so attraktiv. Dazu kommen kontrastreiche Regionen, die von der tropischen Amazonasregion bis hin zu gewaltigen, schneebedeckten Berggipfeln reichen. Diese Reise ist speziell für Reisende konzipiert, die die Höhepunkte und die Vielfalt dieses beeindruckenden Andenstaates aktiv und hautnah erleben möchten.

Auf einen Blick

• 13 Tage Aktivreise ab Lima bis Cusco
• Peru aktiv erleben
• NEU im Programm

Reiseprogramm

(Änderungen vorbehalten)

1. Tag

Lima.

Ankunft am Flughafen von Lima. Sie werden erwartet und zu Ihrer Unterkunft gefahren.

2 Ü: Hotel Girasoles (STD); Hotel Arawi Miraflores (SUP); Villa Barranco (DLX).

2. Tag

Lima (F).

Vormittags unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Sie sehen den Regierungspalast, das Rathaus und bummeln durch das historische Zentrum mit der Kathedrale. Im modernen Stadtviertel Miraflores besuchen Sie Huaca Pucllana, eine uralte aus Lehm und Ziegelsteinen errichtete Pyramide aus dem 5. Jahrhundert.

3. Tag

Lima – Arequipa (F).

Sie fliegen nach Arequipa, eine der schönsten Kolonialstädte Perus. Das Zentrum mit seinen weißen, reich verzierten kolonialen Prachtbauten wurde im Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Sie erleben die Altstadt und besichtigen das beeindruckende Kloster Santa Catalina, das fast 400 Jahre lang für die Öffentlichkeit verschlossen blieb.

Ü: Villa Elisa - Standardzimmer (STD), VIP-Zimmer (SUP); Casa Andina Premium (DLX).

4. Tag

Arequipa – Colca (F).

Sie verlassen Arequipa und fahren entlang des Chachani Vulkans über eine Hochlandebene und einen 4.910 Meter hohen Pass in das Colca Tal, einem Gebiet von erstaunlicher, landschaftlicher Schönheit. Während der Fahrt ergeben sich immer wieder herrliche Ausblicke auf das Chila-Massiv und bis zu 6.288 m hohe Vulkane.

2 Ü: Casa Andina Standard (STD); Colca Lodge - Standardzimmer (SUP), Suite (DLX).

5. Tag

Colca (F).

Während Ihrer Wanderung (ca. 4 Std.) zur Festung von Chimpa (3.500 m) passieren Sie die vielfältige Flora und Fauna und sehen Überbleibsel und Felsmalereien längst vergangener Kulturen. Bei der alten Verteidigungsanlage angelangt, erleben Sie einen einmaligen Blick über den Colca Canyon und beobachten mit etwas Glück Kondore, die am Himmel ihre Kreise ziehen.

6. Tag

Colca – Sicuani (F).

Fahrt von Colca nach Sicuani (ca. 6 Std.). Unterwegs halten Sie bei Castillos de Callalli, interessanten Felsformationen, am Felswald von Huayllay und der Lagune Langui.

Ü: Hotel Wilkamayu - Standardzimmer (STD), Junior Suite (SUP/DLX).

7. Tag

Sicuani – Cusco (F/M).

Freuen Sie sich auf eine Wanderung zu den drei Palccoyo Regenbogengipfeln. Nach einem kurzen, aber anstrengenden Aufstieg werden Sie mit einem überwältigenden Panorama über die farbenfrohe Bergwelt belohnt. Im Gegensatz zum Rainbow Mountain ist diese Wanderung noch ein Geheimtipp, was fantastische Bilder ohne Menschenmassen erlaubt! Auf dem Rückweg halten Sie im Dorf Checacupe, bekannt für eine Inka-Seilbrücke (Gehzeit ca. 2 Std., 5 km, max. Höhe 5.000 m).

2 Ü: Maytaq Wasin (STD); Hotel El Mercado (SUP); La Casona Inkaterra (DLX).

8. Tag

Cusco (F).

Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die ehemalige Inka-Hauptstadt besser kennen. Sie besichtigen neben der Kathedrale und dem beeindruckenden Sonnentempel Koricancha auch die Ruinenanlagen Kenko, Tambomachay und Sacsayhuaman. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um diese faszinierende Stadt mit ihren schönen Plätzen, kleinen Gassen und der einmaligen Architektur selbst zu erkunden.

9. Tag

Cusco – Heiliges Tal – Misminay (F/A).

In der Nähe von Cusco befindet sich der kristallklare Huaypo See, Lebensraum für zahlreiche Fischarten und eine bunte Vogelvielfalt. Mit dem Kayak oder einem Board zum Stand-up-Paddeln gleiten Sie über den See, genießen die Ruhe und nehmen die Schönheit der Landschaft ganz bewusst wahr. Weiterfahrt in die Gemeinde Misminay, wo Sie ein ganz besonderes Erlebnis erwartet. Ihre Gastgeber Maria und Mario Mayhua, traditionsbewusste Andenbewohner, werden Sie herzlich willkommen heißen und sich rührend um Sie kümmern. Beim abendlichen Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel können Sie den Tag in Ruhe ausklingen lassen, bevor Sie sich in Ihr komfortables Zelt zurückziehen.

Ü: Glamping Misminay.

10. Tag

Misminay – Heiliges Tal (F).

Genießen Sie den Sonnenaufgang von Ihrem Zelt aus und erleben Sie, wie die Sonne langsam zwischen den schneebedeckten Berggipfeln hervorkommt und das mit Wolken verhangene Tal in ihr Licht taucht. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung von den runden Inka-Terrassen von Moray bis zu den Salinen von Maras, wo nach alter Tradition auf terrassenartig angelegten Feldern Salz gewonnen wird. Die weißen Felder bilden vor der herrlichen Bergkulisse einen faszinierenden Kontrast (Gehzeit: ca. 5 Std., 600 Hm hauptsächlich bergab).

Ü: La Casona de Yucay (STD); Aranwa Sacred Valley (SUP); Inkaterra Hacienda Urubamba (DLX).

11. Tag

Heiliges Tal – Aguas Calientes (F/M).

Transfer nach Ollanta und Fahrt mit dem Zug bis Kilometer 104. Hier beginnt Ihre Wanderung auf einem Teilstück des legendären Inka-Trails. Ihre Route windet sich entlang mystischer Pfade, über moosbedeckte Stufen und vorbei an zahlreichen Aussichtspunkten zur beeindruckenden Anlage von Winay Wayna. Danach steigen Sie auf zum Sonnentor (Inti Punku), von wo aus Sie einen ersten traumhaften Ausblick auf Machu Picchu haben werden (13 km, Gehzeit 6-7 Std,, max. Höhe 2.700 m, 600 Hm auf/ab).

Ü: El Mapi by Inkaterra (STD/SUP); Inkaterra Machu Picchu Pueblo (DLX).

12. Tag

Machu Picchu – Cusco (F).

Zusammen mit Ihrem Reiseleiter fahren Sie früh morgens mit dem Bus die Serpentinen hinauf zur geheimnisvollen Ruinenanlage von Machu Picchu. Eingebettet in eine grandiose Berglandschaft strahlt der Ort eine ganz besondere Schönheit und Magie aus und begeistert Besucher aus aller Welt. Im Laufe des Nachmittags Rückfahrt mit dem Bus/Zug nach Ollanta und von dort Transfer nach Cusco.

Ü: Maytaq Wasin (STD); Hotel El Mercado (SUP); La Casona Inkaterra (DLX).

13. Tag

Cusco (F).

Mit dem Transfer zum Flughafen endet Ihre Aktivreise durch Peru. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm. Sollten Sie noch Zeit haben, empfehlen wir Ihnen einen Abstecher in den peruanischen Amazonasregenwald (siehe S. 129-132). Peru lässt sich auch hervorragend mit Ecuador kombinieren. Warum zum Abschluss nicht eine erlebnisreiche Galapagos-Kreuzfahrt (S. 173-175)?

Leistungen

Privattour mit deutsch- oder englischsprechender Reiseleitung (Ausnahmen: Fahrt Colca - Sicuani, Wanderung Palccoyo & Inka-Trail in internationaler Gruppe mit englischsprechender Reiseleitung, Zugfahrt Aguas Calientes - Ollanta ohne Reiseleitung), Transfers (teilweise nur spanischsprechender Fahrer), Übernachtung (STD = 3*-Hotels, SUP = 3,5-4*-Hotels, DLX = 4-5*-Hotels (Ausnahme: Glamping (= komfortable Zeltübernachtung mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen))); Verpflegung und Aktivitäten lt. Programm, Eintrittsgelder; Zugfahrten im Vistadome.

Nicht eingeschlossen

internationale Langstreckenflüge; optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Hinweis

Der Preis wird günstiger, wenn Sie zu dritt oder viert reisen.

Glamping Gemeinde Misminay: Ingesamt gibt es 3 Zelte mit jeweils bis zu 2 Betten. Jedes Zelt ist mit einer echten Matratze, Daunendecken, Teppichen, elektrischen Heizstrahler und lokalen andinen Dekorationen ausgestattet. Es gibt ein gut gepflegtes Gemeinschaftsbadezimmer für alle Gäste. Aktivitäten vor Ort teilweise nur gegen Gebühr.

Teilnehmer

min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn).

Reisetermine

jeden Mittwoch, Freitag & Sonntag

Preise

Preis pro Person in € bei Belegung mit Pers.12
Privattour (STD)
00.00.0000 - 00.00.00003.8433.379
14.03.2020 - 06.12.20203.8433.379
Privattour (SUP)
00.00.0000 - 00.00.00004.7063.784
14.03.2020 - 06.12.20204.7063.784
Privattour (DLX)
00.00.0000 - 00.00.00006.1604.627
14.03.2020 - 06.12.20206.1604.627

Obligatorische Zuschläge

114
139