Webcode: 70662

placeholder Preise & Termine AngebotsanfrageAuf die Merkliste zurück

Die Höhepunkte Boliviens

12 Tage Rundreise durch den Andenstaat, ab Sucre bis La Paz

  • 2/31
    © Bastian Müller
    Laguna Colorada ©Bastian Müller
  • 3/31
    unterwegs im Salar de Uyuni
  • 4/31
    Lama-Herde im Altiplano
  • 5/31
    Lagune Canapa
  • 7/31
    Laguna Colorada
  • 8/31
    Indigena in La Paz
  • 9/31
    Blick von der Insel Incahuasi auf den Salar
  • 10/31
    Mittagspause im Salar de Uyuni
  • 11/31
    Laguna Honda
  • 12/31
    Insel Incahuasi im Salar Uyuni
  • 13/31
    ©Bolivia-Online
    Naturschutzgebiet Avaroa
  • 14/31
    ©Bolivia-Online
    Laguna Verde im Altiplano
  • 15/31
    ©Bolivia-Online
    Hotel Tayka del Desierto
  • 16/31
    ©Bolivia-Online
    Flamingos in der Hochlandlagune des Altiplano
  • 17/31
    Arbol de Piedra
  • 18/31
    ©Bolivia-Online
    Hotel Tayka de Sal
  • 19/31
    Abendstimmung im Salar de Uyuni
  • 20/31
    Markt in La Paz
  • 21/31
    Blick auf La Paz
  • 22/31
    Straße in der Altstadt von La Paz
  • 23/31
    unterwegs im Altiplano
  • 24/31
    Flamingos in der Laguna Colorado im Altiplano
  • 25/31
    im Altiplano
  • 26/31
    Isla del Sol
  • 27/31
    unterwegs in der Siloli Wüste
  • 28/31
    Isla de Sol
  • 29/31
    Laguna Hedionda
  • 30/31
    Blick auf Sucre
  • 31/31
    Regierungssitz La Paz

Bolivien vereint fast alle Höhepunkte, die die einzelnen Länder Südamerikas ausmachen. Es ist ein faszinierendes Land voller Naturschönheiten und Kontraste. Sie finden hier atemberaubende Berglandschaften, einen der größten Salzseen der Erde, koloniale Städte, traditionell lebende Indios, farbenprächtige Hochlandlagungen, einsame Wüsten und Regenwälder. Erleben Sie, was Südamerika so unverwechselbar macht!

Auf einen Blick

• 12 Tage Rundreise ab Sucre bis La Paz
• die Höhepunkte Boliviens
• als Semi-Privattour oder Privattour

Reiseprogramm

(Änderungen vorbehalten)

1. Tag

Sucre.

Willkommen in der Hauptstadt Boliviens, einer schönen Kolonialstadt mit Flair (der Reisebeginn ist abgestimmt auf den Interkontinentalflug mit Air Europa nach Santa Cruz mit Anschlussflug nach Sucre).

3 Ü: Hotel Casa Verde.

2. Tag

Sucre (F).

Vormittags lernen Sie das koloniale Zentrum der sog. Weißen Stadt kennen, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Von einem Aussichtspunkt genießen Sie einen wunderschönen Blick über die roten Ziegeldächer und weiß verputzten Fassaden der Stadt. Rest des Tages zur freien Verfügung.

3. Tag

Sucre – Tarabuco (F/M).

Sie fahren in den kleinen Ort Tarabuco zum Sonntagsmarkt, wo die Bewohner der Region in traditioneller Kleidung ihre Waren anbieten und ihre Wocheneinkäufe tätigen. Bummeln Sie durch die engen Gassen und genießen Sie die ganz besondere Atmosphäre. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Sucre und Rest des Tages zur freien Verfügung.

4. Tag

Sucre – Potosi (F).

Heute fahren Sie von Sucre in das auf 4.000 Meter Höhe gelegene Potosi. Durch ihren Silberreichtum war die Stadt zu ihrer Blütezeit größer als Paris oder London. Bei einer Stadtführung durch das koloniale Zentrum erfahren Sie mehr über diese grandiose Vergangenheit. Höhepunkt ist der Besuch des bekannten Museums "Casa de la Moneda".

Ü: Hotel Santa Monica.

5. Tag

Potosi – Uyuni (F).

Morgens haben Sie die Möglichkeit, mehr über die beeindruckenden und gleichzeitig erschreckenden und beklemmenden Bedingungen an den Mineneingängen des Silberberges Cerro Rico zu erfahren (von außen; kein Besuch der Minen). Nach dem Mittagessen Fahrt nach Uyuni, wo Sie gegen Abend ankommen.

Ü: Hotel Tambo Aymara.

6. Tag

Uyuni – Colchani (F/M/A).

Heute fahren Sie in die mit 12.000 km² größte Salzwüste der Erde. In Colchani sehen Sie, wie in mühevoller Handarbeit das Salz des Salars zu Speisesalz verarbeitet wird. Danach tauchen Sie ein in das unendlich erscheinende Weiß des Salars und besuchen die Ruinenanlage Pucara de Chiquini mit schöner Aussicht auf die weiße Ebene. Freuen Sie sich im Anschluss auf ein unvergessliches Picknick inmitten des gigantischen Salzsees! Nachmittags fahren Sie an der Flanke des Vulkans Tunupa zum Höhlengrab und den Mumien von Coqueza, bevor ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm steht: die Insel Incahuasi, die surreal aus der weißen Landschaft herausragt und mit uralten, bis zu 12 Meter hohen Kakteen bewachsen ist. Von einem Aussichtspunkt aus genießen Sie eine Rundumsicht über den Salar.

Ü: Salzhotel Luna Salada.

7. Tag

Colchani – Siloli Wüste (F/M/A).

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Eisenbahnfriedhof in Uyuni, bevor Sie sich auf den Weg zur Laguna Turquiri machen, wo Sie Ihr Mittagspicknick einnehmen. Eine atemberaubende Landschaft erwartet Sie am Nachmittag. Sie gelangen zu den wie an einem Band aufgereihten Lagunen Canapa, Hedionda, Chiarkota, Honda und Ramaditas. Genießen Sie die majestätische Landschaft und beobachten Sie unzählige Flamingos, die im Wasser nach Nahrung suchen. Ihr Tagesziel ist die surreale und fantastische Landschaft der Siloli Wüste mit herrlichen Farbkontrasten.

Ü: Hotel Tayka del Desierto.

8. Tag

Siloli Wüste – Uyuni (F/M).

Ein landschaftlicher Höhepunkt folgt heute dem nächsten. Das Geysirfeld Sol de Manana, ein Spektakel von zischenden Wasserdampfsäulen und blubbernden Erdlöchern, der Salar de Chaviri, ein grandioses Farbspiel von schneeweißen, roten und azurblauen Farbkontrasten, die Thermalquellen von Polques, die "Salvador Dali Wüste" mit einzigartigen vom Wind geschliffenen Felsformationen, die Laguna Verde, eine türkis schimmernde Lagune am Fuß des majestätischen Vulkans Licancabur und die von Algen rotgefärbte Laguna Colorada mit ihren Heerscharen an Flamingos. Voll von herrlichen Eindrücken treten Sie im Anschluss die Rückfahrt nach Uyuni an.

Ü: Hotel Tambo Aymara.

9. Tag

Uyuni – La Paz – Cobacabana (F).

Morgens Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen und Flug nach La Paz, größte Stadt Boliviens und Regierungssitz. Nach der Ankunft fahren Sie nach Copacabana am Titicaca-See, immer begleitet von Ausblicken auf die Cordillera Real mit bis zu 6.000 Meter hohen Bergen. Hier unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang durch den Wallfahrtsort mit seiner bekannten Pilgerkirche.

Ü: Hostal La Cupula.

10. Tag

Copacabana – Titicaca-See – La Paz (F/M).

Es erwartet Sie eine Bootstour über den tiefblauen Titicaca-See zur Isla de Sol (Sonneninsel). Von der Anlegestelle aus schlängelt sich ein Pfad über landwirtschaftlich genutzte Terrassen hinauf zum Inselkamm mit herrlicher Aussicht über den See. Im Anschluss fahren Sie zur Isla de la Luna (Mondinsel), wo Sie Inka-Ruinen besichtigen. Lassen Sie Ihren Blick über den See bis hin zur mächtigen Königskordillere schweifen. Rückfahrt nach Copacabana und weiter nach La Paz.

2 Ü: Hostal Naira.

11. Tag

La Paz (F).

Morgens Fahrt nach Tiwanaku, wo Sie Boliviens bedeutendste Pre-Inka Tempelanlage besichtigen. Danach Rückfahrt nach La Paz, wo Sie mit der Seilbahn in den riesigen Talkessel und das endlos scheinende Häusermeer hinunterschweben, alles überragt vom Eisberg Illimani. Danach schlendern Sie über den Hexenmarkt, sehen die Kirche San Francisco, die Plaza Murillo und die bekannte Calle Jaen, die die koloniale Vergangenheit der Stadt zeigt.

12. Tag

La Paz (F).

Mit dem Transfer zum Flughafen endet Ihre faszinierende Rundreise durch Bolivien. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Leistungen

Semi-Privattour mit deutsch- oder englischsprechender Reiseleitung (Ausnahmen: Inlandsflug & Fahrt Potosi - Uyuni ohne Reiseleitung, Fahrt Potosi - Uyuni & Ausflug Titicaca-See ab/bis La Paz im Touristenbus mit mehr als 4 Teilnehmern, Tour ab/bis Uyuni in internationaler Kleingruppe (max. 4 Pers. pro Fahrzeug)), Transfers, Übernachtung (2-3*); Verpflegung und Ausflüge lt. Programm; Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder; Flug Uyuni - La Paz (Economy Class).

Nicht eingeschlossen

optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben; Trinkgelder; Abflugsteuer Uyuni (USD 2).

Hinweis

Die Reise ist keine Gruppenreise!

Das beschriebene Programm gilt für die Trockenzeit Mai - Dezember. In der ausklingenden Regenzeit (März - April) kann der Salar i.d.R. nicht befahren werden, aber Sie werden mit fantastischen Spiegelungen belohnt! Für Fotografen ein einmaliges Erlebnis!

Die Reise führt durch das bolivianische Hochland mit Höhen über 4.000 Meter. Höchster Übernachtungspunkt auf 4.600 Meter Höhe. Sie reisen teilweise durch eine sehr abgelegene Region ohne Infrastruktur. Die Nächte können sehr kalt werden. Strom in den Hotels (Tag 6, 7, 10) ist nur zu bestimmten Zeiten verfügbar, Warmwasser i.d.R. nur abends, da dieses durch Sonnenwärme erhitzt wird.

An Tag 6 & 7 können Sie auch statt des beschriebenen Programms auf das beschriebene Programm der Seite 148 ausweichen (Ruta Tayka Privattour oder Variante Auka Runas nehmen. Gerne teilen wir Ihnen die Mehr-/Minderkosten mit.

Die Reise ist auch komplett als Privattour mit täglicher Abfahrt buchbar, allerdings entfällt der Besuch des Sonntagsmarkt in Tarabuco, wenn der Anreisetag nicht Freitag oder Samstag ist. Das Programm an Tag 6&7 weicht vom beschriebenen ab (Verlauf Privattour siehe S. 148).

Teilnehmer

mind. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 4 Personen. Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Reisetermine

jeden Freitag

Preise

Preis pro Person in € bei Belegung mit Pers.12
Semi-Privattour (englisch)
01.05.2020 - 12.12.20202.6962.359
Semi-Privattour (deutsch)
01.05.2020 - 12.12.20202.9252.588