Afrika 2018-19

224 Rundreisen Zimbabwe Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Johannesburg – Krüger NP (Start: 06.30 Uhr; M/A). Abfahrt von Johannesburg in Richtung Krüger Nationalpark. Sie besuchen den etwas abgele- genen nördlichen Teil des Parks und genießen Ihre ersten Pirschfahrten im Safari Fahrzeug. Ü: Letaba Rastlager o.ä. 2. Tag: Krüger NP (F/M/A). Am frühen Morgen brechen Sie auf um die Fahrt an die Nordspitze des Nationalparks fort- zusetzen. Nach einer weiteren Pirschfahrt ver- lassen Sie den Park und beziehen Ihre heutige Unterkunft, die einen idealen Startpunkt für den morgigen Grenzübertritt bietet. Ü: Awelani Lodge o.ä. 3. Tag: Krüger NP – Beitbridge - Great Zimb- abwe (F/M/A). Frühmorgens Fahrt über die Grenze bei Bei- tbridge nach Zimbabwe. Anschließend Wei- terfahrt nach Masvingo zur Ruinenanlage von Great Zimbabwe, wo ein Rundgang zur noch heute geheimnisvollen Palastanlage der Great Enclosure erfolgt. Die Ruinen wurden zwischen dem 11. und 15. Jahrhundert errichtet und zählen heute zu den größten und ältesten Steinbauten Afrikas. Great Zimbabwe steht auf der Liste der UNESCO Welterbestätten. Ü: Great Zimbabwe Hotel o.ä. 4. Tag: Great Zimbabwe – Matobo National- park (F/M/A). Über Balawayo führt die Route in den Ma- tobo Nationalpark. Hier steht ein typischer „Sundowner“ an einem eindrucksvollen Aus- sichtspunkt an. 2 Ü: Hermits Peak o.ä. 5. Tag: Matobo Nationalpark (F/M/A). Morgens Besuch von World’s View mit dem Grabmal von Cecil Rhodes, dem britischen Er- oberer und ehemaligen Namensgeber des Lan- des. Darauf folgt eine Wanderung auf der Su- che nach Nashörnern im Matobo Nationalpark. 6. Tag: Matobo Nationalpark - Hwange Natio- nalpark (F/M/A). Sie verabschieden sich vom Weltnaturerbe Matobo und fahren zum größten Park Zimbab- Zimbabwe und Botswana Safari wes, dem Hwange Nationalpark. Erste Pirsch- fahrt durch den Park. 2 Ü: Miombo Safari Lodge o.ä. 7. Tag: Hwange Nationalpark (F/M/A). Ganztägige Pirschfahrt im offenen Safari- Fahrzeug. Der Hwange ist bekannt für seine große Elefantenpopulation. Neben den Dick- häutern gibt es noch vieles mehr zu entdecken. 8. Tag: Hwange Nationalpark - Victoria Falls (F). Vormittags Fahrt nach Victoria Falls. Nach- mittags Spaziergang entlang der berühmten Wasserfälle. Nehmen Sie sich Zeit die tropische Vegetation, die im „Rauch“ der Fälle wächst, genau anzuschauen. An heißen Sommertagen ist das kühle Nass der Fälle eine willkommene Abwechslung. 2 Ü: Rainbow Hotel o.ä. 9. Tag: Victoria Falls (F). Ganzer Tag zur freien Verfügung in Victoria Falls. Gelegenheit zum White Water Rafting, Rundflug über die Fälle oder Bungee-Jumping. 10. Tag: Victoria Falls - Chobe Nationalpark (F/M/A). Fahrt von Zimbabwe nach Botswana. Ge- gen Mittag erreichen Sie Kasane am Rande des Chobe Nationalparks. Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss mit Wildbeobachtung zum Sonnenuntergang. Hier kann man Elefanten sowohl an Land als auch schwimmend im Wasser beobachten. Ü: Thebe River Safaris o.ä. 11. Tag: Chobe Nationalpark - Gweta/Nata (F/M). Frühmorgens Gelegenheit zu einer Pirschfahrt im Chobe Nationalpark. Fahrt Richtung Süden Auf einen Blick • 16 Tage • Kleingruppenreise • ab/bis Johannesburg • Alternativ Campingvariante

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==