Afrika 2019-20

226 Rundreisen Zimbabwe Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Johannesburg – Krüger Nationalpark (Start: 6.30 Uhr; M/A). Abfahrt von Johannesburg in Richtung Krüger Nationalpark. Sie besuchen den etwas abgele- genen nördlichen Teil des Parks und genießen Ihre ersten Pirschfahrten im Safari-Fahrzeug. Ü: Letaba Rastlager o.ä. 2. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A). Am frühen Morgen brechen Sie auf um die Fahrt an die Nordspitze des Nationalparks fortzusetzen. Nach einer weiteren Pirsch- fahrt verlassen Sie den Park und beziehen Ihre heutige Unterkunft, die einen idealen Startpunkt für den morgigen Grenzübertritt bietet. Ü: Awe- lani Lodge o.ä. 3. Tag: Krüger Nationalpark – Beitbridge - Great Zimbabwe (F/M/A). Frühmorgens Fahrt über die Grenze bei Beit- bridge nach Zimbabwe. Anschließend Weiter- fahrt nach Masvingo zur Ruinenanlage von Great Zimbabwe, wo ein Rundgang zur noch heute geheimnisvollen Palastanlage der Great Enclosure erfolgt. Die Ruinen wurden zwi- schen dem 11. und 14. Jahrhundert errichtet und zählen heute zu den größten und ältesten Steinbauten Afrikas. Great Zimbabwe steht auf der Liste der UNESCO Welterbestätten. Ü: Great Zimbabwe Hotel o.ä. 4. Tag: Great Zimbabwe – Matobo National- park (F/M/A). Über Bulawayo führt die Route in den Ma- tobo Nationalpark. Hier steht ein typischer „Sundowner“ an einem eindrucksvollen Aus- sichtspunkt an. 2 Ü: Hermits Peak o.ä. 5. Tag: Matobo Nationalpark (F/M/A). Morgens Besuch von World’s View mit dem Grabmal von Cecil Rhodes, dem britischen Er- oberer und ehemaligen Namensgeber des Lan- des. Darauf folgt eine Wanderung auf der Su- che nach Nashörnern im Matobo Nationalpark. 6. Tag: Matobo Nationalpark - Hwange Natio- nalpark (F/M/A). Sie verabschieden sich vom Weltnaturerbe Ma- tobo und fahren zum größten Park Zimbabwes, dem Hwange Nationalpark. Erste Pirschfahrt Zimbabwe und Botswana Safari durch den Park. 2 Ü: Miombo Safari Lodge o.ä. 7. Tag: Hwange Nationalpark (F/M/A). Ganztägige Pirschfahrt im offenen Safari- Fahrzeug. Der Hwange ist bekannt für seine große Elefantenpopulation. Neben den Dick- häutern gibt es noch vieles mehr zu entdecken. 8. Tag: Hwange Nationalpark - Victoria Falls (F). Vormittags Fahrt nach Victoria Falls. Nachmit- tags Spaziergang entlang der berühmten Was- serfälle. Nehmen Sie sich Zeit die tropische Vegetation, die im „Rauch“ der Fälle wächst, genau anzuschauen. An heißen Sommertagen ist das kühle Nass der Fälle eine willkommene Abwechslung. 2 Ü: Rainbow Hotel o.ä. 9. Tag: Victoria Falls (F). Ganzer Tag zur freien Verfügung in Victoria Falls. Gelegenheit zum Wildwasser Rafting, Rundflug über die Fälle oder Bungee-Jumping. 10. Tag: Victoria Falls - Chobe Nationalpark (F/M/A). Fahrt von Zimbabwe nach Botswana. Gegen Mittag erreichen Sie Kasane am Rande des Chobe Nationalparks. Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss mit Wildbeobachtung zum Son- nenuntergang. Hier kann man Elefanten so- wohl an Land als auch schwimmend imWasser beobachten. Ü: Thebe River Safaris o.ä. 11. Tag: Chobe Nationalpark - Nata (F/M). Frühmorgens Gelegenheit zu einer Pirschfahrt im Chobe Nationalpark. Fahrt Richtung Süden nach Nata im Gebiet der großen Salzpfannen. Ü: Nata Lodge o.ä. Auf einen Blick • 16 Tage Kleingruppenreise • ab/bis Johannesburg • Alternativ Campingvariante

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==