Afrika 2018-19

124 Rundreisen Namibia Reiseprogramm : (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Windhoek - Grenze (Start: 7.45 Uhr; A). Von Windhoek führt die Reise ostwärts kurz vor die botswanische Grenze. Nach Ankunft bleibt Zeit zum Relaxen. Eine Fahrt über die Farm run- det den Nachmittag ab. Ü: Gästefarm Zelda o.ä. 2. Tag: Grenze - Maun (F/A). Fahrt über die Grenze nach Botswana. Unter- wegs sehen Sie die ersten Baobabbäume. Maun ist das Tor zum Okavango Delta und bietet eine kuriose Mischung aus Tradition und Moderne. Optional ist ein Rundflug über das Okavango Delta möglich. Ü: Maun Lodge. 3. Tag: Maun - Okavango Delta (F/M/A). Nach einem zeitigen Frühstück werden Sie von einem Fahrzeug der Lodge abgeholt und fahren ans Ufer des Khwai Rivers am Rande des More- mi Wildreservates. In diesem Gebiet gibt es Ele- fanten, Nilpferde, Wildhunde, Giraffen, Löwen und viele andere Tierarten. Eine Kulisse aus ver- schiedenen Geräuschen der Natur begleitet Sie durch die nächsten Tage. 2 Ü: Mogotlho Safari Lodge o.ä. 4. Tag: Okavango Delta (F/M/A). Hier, in einer der schönsten Regionen des Lan- des gehen Sie mit erfahrenen Rangern auf die Pirsch. Verschiedene Aktivitäten, wie z.B. Pirschfahrten und Buschwanderungen sind ein- geschlossen und stehen zur Auswahl. 5. Tag: Okavango Delta - Maun - Nata (F/A). Mit vielen Eindrücken aus dem Okavango Delta geht es zurück nach Maun und anschließend Weiterfahrt vorbei an der Nxai Pan und dem Makgadikgadi Pans Nationalpark nach Nata. Nachmittags unternehmen Sie eine Beobach- tungsfahrt durch das umliegende Pfannenge- biet im Allrad-Fahrzeug. In der Regenzeit, wenn Wasser in den Pfannen steht, ist dies ein wich- tiges Brutgebiet für Vögel. Ü: Pelican Lodge o.ä. 6. Tag: Nata - Kasane (F/A). Weiterfahrt Richtung Norden nach Kasane. Es bleibt ein wenig Zeit zum Entspannen bevor Sie am Nachmittag eine Bootsfahrt zur Tierbe- obachtung auf dem Chobe River unternehmen. Ganz gemütlich vom Boot aus können Sie die Tierwelt bewundern. Zum Sonnenuntergang kommen nicht nur unzählige Elefanten zum trin- Natur grenzenlos - Namibia, Botswana und Vic Falls ken zum Flussufer, eine bunte Vogelwelt erfreut das Auge. 2 Ü: Chobe Safari Lodge o.ä. 7. Tag: Chobe Nationalpark (F/A). Morgens Wildbeobachtungsfahrt im offenen Safari-Fahrzeug durch den Chobe National- park. Es geht durch Wälder und offene Flächen bis zum Fluss. Nachmittags genießen Sie eine weitere Bootsfahrt auf dem Chobe. Der Natio- nalpark ist nicht nur Heimat einer der größten Elefantenpopulationen im südlichen Afrika son- dern auch eine Vielzahl an Leoparden und Giraf- fen sind hier zu Hause. 8. Tag: Kasane - Victoria Falls (F). Fahrt via der Kazungula-Grenzstation nach Vic- toria Falls. Sie besichtigen die spektakulären Victoria Falls und machen eine kurze Stadtrund- fahrt. Mosi-oa-Tunya werden die bekannten Fälle in der Sprache der Einheimischen genannt. Das Wasser donnert vom Zambezi in die lange enge Schlucht. 2 Ü: Cresta Sprayview Lodge. 9. Tag: Victoria Falls (F). Tag zur freien Verfügung, etliche Freizeitaktivi- täten stehen hier zur Auswahl. Ein Helikopter- rundflug über die Wasserfälle ist eine gute Ge- legenheit dieses Weltwunder in vollem Ausmaß zu sehen. Wenn der Fluss die größtmögliche Wassermenge führt ist zwar die Gischt weithin zu sehen, aber nur aus der Luft kann man dann die Fälle wirklich begreifen. 10. Tag: Victoria Falls - Kwando River (F/A). Über Botswana geht die Fahrt zurück nach Na- mibia, zur Namushasha River Lodge. Menschen, Rinder und Esel säumen die Straße. Einzelne Auf einen Blick • 16 Tage, Kleingruppenreise ab/bis Windhoek • min. 4, max. 10 Personen • deutschsprechende Reiseleitung

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc4MQ==