Webcode: 11078

placeholder Preise & Termine AngebotsanfrageAuf die Merkliste zurück

ASCO Mietwagen

V

  • 1/4
    Kat. V, Toyota Landcruiser 4x4
  • 2/4
    Kat. V, Toyota Landcruiser 4x4
  • 3/4
    Kat. V, Toyota Landcruiser 4x4
  • 4/4
    Kat. V, Toyota Landcruiser 4x4

Fahrzeuggruppe

Toyota Landcruiser 79 4x4 mit Dachzelt

Antriebsart

4WD

Fahrzeugbeschreibung

4.2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung, Klimaanlage, max. 4-5 Pers. (Dachzelt nur für 2 Pers.), Airbags, ABS, Servolenkung, Radio/USB, Luftkompressor, je 40 l Wassertank und Kühlschrank (12/220 V), Tankkapazität: 200 l.

Kaution

NAD 44.000

ASCO Mietwagen

Kategorie V

Preise

Preis pro Miettag in € / Mietdauer in Tagen (von bis)6-1516-3536+
V
01.01.2019 - 31.12.2019172166158
01.01.2020 - 14.03.2020112107102
15.03.2020 - 14.07.2020124118113
15.07.2020 - 14.08.2020205199190
15.08.2020 - 31.12.2020181176167

Specials


Mietbedingungen ASCO Car Hire

Hinweis

Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren Mietbedingungen.

Leistungen

• unbegrenzte Freikilometer • Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung (je nach Modell NAD 27.000 - 45.000) • Transfers ab/bis Flughafen und/oder Hotel in Windhoek (7.00-17.00 Uhr) • 24-Stunden-Pannendienst • lokale Steuer (VAT 15%), Vertragsgebühr • Endreinigung • bei Allrad-Campern zusätzlich Campingausrüstung: u.a. Campingtisch und -stühle, 40 l Kühlschrank (12/220 V), Gaskocher, Geschirr, Besteck sowie 2,40 m x 1,20 m Dachzelt(e) mit Bettzeug Zur Grundausstattung aller ASCO Allrad-Fahrzeuge zählen u.a. 2 Ersatzreifen, Reifendruck-Messgerät, Luftkompressor, Bordwerkzeug, Warndreieck/-westen sowie ein Abschleppseil.

Nicht eingeschlossen

• Treibstoff (Benzin bzw. Diesel) • Gebühren für weitere Fahrer (EUR 2 pro Tag und Fahrer) • Einwegmietgebühren • Gebühren für Grenzüberschreitungen • Zusatz-Versicherungen / Zusatz-Campingausstattung • Abschlepp- bzw. Rückholgebühr in die Werkstatt nach Windhoek nach einem Unfall • Schäden oder Verlust von persönlichem Gepäck im Fahrzeug • Bearbeitungsgebühr je Unfall (NAD 400 bei Schäden unter NAD 2.000, darüber NAD 800) • Bearbeitungsgebühr je Strafzettel (NAD 150), sofern durch ASCO abgewickelt, zusätzlich zum Bußgeld • Zuschlag für Fahrzeugübernahme und -abgabe an Wochenenden (Sa und So) und Feiertagen (jeweils EUR 18 pro Fahrzeug)

Stornobedingungen

Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt 30-21 Tage 25%, 20-11 Tage 40%, ab 10 Tage 90%.

Mietstationen

Windhoek

Mietstation Zuschläge

keine

Öffnungszeiten der Stationen

täglich 7.30-17.00 Uhr

Fahrer

Mindestalter 25 Jahre (Ausnahme: 30 Jahre für Fahrzeuge mit 2.8 l Hubraum oder mehr).

Führerschein

Zusätzlich zum gültigen nationalen Führerschein ist ein internationaler Führerschein oder eine beglaubigte englischsprachige Übersetzung erforderlich.

Mindestmietdauer (Zahl)

6

Mindestmietdauer

6 Tage

Mietpreisberechnung

Auf 24-Stunden-Basis; bei Saisonüberschreitungen werden die in der jeweiligen Saison gültigen Tarife berechnet; eine Überschreitung der gebuchten Mietdauer muss unverzüglich (mindestens 2 Tage zuvor) bei ASCO angezeigt werden, es kommen dann die örtlichen, höheren Tarife zur Anwendung; keine Rückerstattung bei verspäteter Übernahme oder vorzeitiger Rückgabe des Fahrzeuges.

Berechnungsvorgabe

24h

Berechnungsvorgabe_Saison

je Saison

Einwegmieten

Ab oder bis Windhoek im südlichen Afrika möglich. Vor Ort fallen folgende Gebühren an (für andere Orte Preise auf Anfrage): • Namibia: Swakopmund EUR 135; Lüderitz EUR 330; Katima Mulilo EUR 430 • Südafrika: Kapstadt EUR 610; Johannesburg EUR 600 • Botswana: Kasane EUR 585; Maun EUR 365 • Zimbabwe: nach Victoria Falls EUR 755; ab Victoria Falls EUR 600 (Stand: 01.06.19 - vorbehaltlich Änderung)

Mehrfachmieten

Keine Ermäßigung.

Fahrtgebiete (Einschränkungen)

Alle Fahrzeuge dürfen auf öffentlichen Straßen (Teer oder Schotter) und offiziellen 4x4 Pisten in Namibia gefahren werden. Mit vorheriger Genehmigung des Vermieters sind auch Fahrten nach Botswana, Südafrika, Lesotho, Swaziland, Zambia, Zimbabwe, Malawi und Mozambique erlaubt; es gelten abweichende Versicherungsbedingungen. Fahrten durch Nationalparks in Botswana oder das Kaokofeld sowie generell Fahrten abseits offizieller Straßen und Pisten erfolgen auf eigenes Risiko (der Vermieter garantiert keinen 24-Std.-Pannenservice; der Mieter trägt alle Kosten im Falle einer Panne). Dünenfahrten sind grundsätzlich verboten.

Grenzüberschreitungen

Fahrten in Nachbarländer Namibias müssen bei Buchung angemeldet werden. Es spielt keine Rolle, wieviele dieser Länder Sie pro Anmietung besuchen. Folgende Gebühren sind vor Ort zu entrichten (einmalig pro Anmietung; Stand: 01.06.19 - vorbehaltlich Änderung): • Botswana, Südafrika, Lesotho, Eswatini, Zimbabwe: EUR 35 • Zambia, Malawi, Mozambique: EUR 150

Versicherung

Im Mietpreis ist eine Fahrzeugversicherung des Vermieters mit Selbstbeteiligung im Schadenfall eingeschlossen. Versichert sind Kasko-, Haftpflicht- und Insassenschäden sowie Diebstahl. Die Höhe der Selbstbeteiligung entspricht ca. 10% des Fahrzeugwertes und beträgt je nach Modell: • NAD 27.000 (Kat. D) • NAD 32.000 (Kat. G) • NAD 36.000 (Kat. E) • NAD 38.000 (Kat. A) • NAD 40.000 (Kat. J, K, S) • NAD 42.000 (Kat. H) • NAD 44.000 (Kat. V, T+) • NAD 45.000 (Kat. W, X) Ein Schadensfall ist ASCO unverzüglich zu melden, sonst erlischt der Versicherungsschutz.

Zusatzversicherung (optional)

Die Selbstbeteiligung kann durch Abschluss einer Zusatzversicherung ausgeschlossen werden. Die bestmögliche Versicherung (Reduced Excess 3, ab 10 Tagen buchbar) kostet je nach Fahrzeuggruppe EUR 18-31 pro Tag, deckt zusätzlich durch Sandflug hervorgerufene Schäden (Sandblasting), einen Reifen- sowie Glas- und Scheinwerferschaden. Nur mit Reduced Excess 3 sind auch Schäden am Dach, Dachzelt und Unterboden sowie Unfälle ohne Fremdbeteiligung (Single Vehicle Accidents) versichert.

Nicht versichert sind

• Schäden an Kupplung, Getriebe und Differenzial • Schäden und Unfälle, die durch Nichteinhaltung des Mietvertrages verursacht werden (z.B. Fahrten in nicht erlaubte/angemeldete Länder, auf nicht erlaubten Straßen/Pisten) • Schäden/Verlust an/von Campingausrüstung • Schäden durch nicht registrierte Fahrer • Schäden aufgrund der Nutzung von falschem oder minderwertigem Treibstoff • Abschleppkosten nach Unfällen • Schäden auf Grund von Fahrlässigkeit, Mutwilligkeit sowie durch Alkohol- oder Drogen-Einfluss

Kaution

Die Höhe der Kaution entspricht der Selbstbeteiligung der gewählten Versicherung. Bei Übernahme des Fahrzeuges legen Sie Ihre Kreditkarte (akzeptiert werden MasterCard und VISA, die Kreditkarte muss noch min. 120 Tage ab Mietbeginn gültig sein) vor; der Vermieter nimmt einen Abzug der Karte, reserviert also lediglich den entsprechenden Betrag. Eine Abbuchung von Ihrem Kartenkonto erfolgt lediglich im Schadenfall. Die Kaution wird bei Rückgabe erstattet, wenn das Fahrzeug zum/am vereinbarten Termin/Ort unbeschädigt und ohne fehlende Einzelteile zurück gegeben wird.

Hinweis

Auszug aus den Mietbedingungen (gültig ab 01.11.2019, Änderungen vorbehalten)